Street Art & Historisches in der Friedrichstadt!
Ein Online Rundgang

Klicken Sie einfach auf die Markierungen und erhalten Sie spannende Informationen und eindrucksvolle Bilder zum jeweiligen Standort.

Street Art Route der RAUM CityBilder Collaborative Murals in Dresden - Friedrichstadt.

2500 Quadratmeter bemalte Wandfläche, 22 Künstler, aus 11 Ländern - das Ergebnis von "RAUM CityBilder - Kunst auf Brandwänden" kann sich sehen lassen.
Die Friedrichstadt ist um 17 großformartige Murals reicher und ist Europas "großformatigste" Galerie unter freiem Himmel für Zusammenarbeiten der Urban Art.
Jens Besser lud dazu internationale Künstler u.a. aus Kanada, USA, Italien, Spanien oder Bulgarien ein. Die Künstler schufen innerhalb weniger Tage Wandbilder in intensiver Zusammenarbeit. Die Stilvielfalt zeigt einen Überblick über zeitgenössische Wandmalerei - von abstrakt über comichaft bis gegenständlich.

Dieses Projekt wird aus Mitteln der Europäischen Union und der Landeshauptstadt Dresden gefördert und ist in Kooperation mit dem riesa efau. Kultur Forum Dresden entstanden. mehr zum Projekt

RAUM CityBilder continues...
2014 wurde die Friedrichstädter Open-Air-Galerie RAUM CityBilder vergrößert. Während des Symposiums Time for Murals - Zeit für Wandmalereien gestalteten italienische, französische, chilenische, polnische und deutsche Muralisten gemeinsam weitere Wände und Hauseingänge. mehr zum Projekt

Zwei Veröffentlichungen sind zur Street Art Route erschienen
Ackermann, Denise; Besser, Jens; Kirsch, Antje; Abarca, Javier; Segebre, José; Demogeout, David; Mroz, Jowita; Barringhaus, Georg; Rivasi, Pietro; Villarroel F., David; Stembalska, Joanna (Übersetzung ins engl. Anja Dellner, Antje Meichsner, José Segebre)

Zeit für Wandmalereien - Time for Murals

ISBN 978-3-944960-04-3, Erscheinung April 2015, lieferbar
, 10,00 EUR
International Neighborhood Verlag Leipzig www.international-neighborhood.de


Besser, Jens; Eckhardt, Frank; Marx, Jörn
RAUM CityBilder
Collaborative Murals in Dresden-Friedrichstadt
Kulturverein Riesa (90565), 
Erscheinungstermin: 12.10.2012, lieferbar 
Preis auf Anfrage

Historische Route von 1/4 Friedrichstadt

26 Tafeln mit Texten und Bildern zu wichtigen, vergessenen, interessanten und oft unerwarteten Orten markieren einen Rundgang durch den Dresdner Stadtteil Friedrichstadt. Sie laden zu einem Streifzug durch Geschichte und Gegenwart eines Viertels ein, das nur wenige Gehminuten von der berühmten Dresdner Altstadtkulisse entfernt liegt und dennoch ein Schattendasein führt. Dabei hat der vernachlässigte Stadtteil im Zentrum Dresdens viel zu bieten. Aus diesem Grund hat der Kulturverein riesa efau im Jahr 2001 das Projekt Ein Viertel Friedrichstadt initiiert. Es wurden Kontakte zwischen jenen geknüpft, die hier arbeiten oder wohnen und ihr Lebensumfeld aktiv mitgestalten wollen. So konnte eine Vielzahl an Informationen über den Stadtteil zusammengetragen und ein Forum zur Entwicklung der Friedrichstadt ins Leben gerufen werden.

(Grüne Punkte sind mit einer Hinweistafel versehen, rote Punkte nicht)

mehr zum Projekt