Kunstsymposium Strömungen Proudĕní

Gegründet wurde das Kunstsymposium „Strömungen Proudĕní“ 1999 von Lenka Holíková und dem Kulturcentrum Řehlovice (bei Ústí nad Labem) als Plattform für künstlerischen und tschechisch-deutschen Austausch. Mit Unterstützung der Brücke/Most-Stiftung entwickelte sich das Kunstsymposium bald darauf zu einem unverzichtbaren Bestandteil der alljährlich stattfindenden tschechisch-deutschen Kulturtage. Künstler_innen, Designer_innen, Kunstpädagog_innen und Student_innen fanden sich jedes Jahr für 10 Tage im Sommer auf tschechischer Seite und im Herbst auf deutscher Seite zusammen, um künstlerische Positionen zu gesellschaftspolitischen Themen zu diskutieren, Kunstwerke zu schaffen und diese in einer abschließenden Ausstellung einem interessierten Publikum zu präsentieren. Wurde das Projekt in den Anfangsjahren von facette e.V. im Ammonhof in Dresden organisiert, wird das Kunstsymposium seit 2004 bei riesa efau. Kultur Forum Dresden realisiert. Mit dem Kunstsymposium „Strömungen Proudění“ ist ein kreatives, bunt gemischtes Netzwerk entstanden, das an vorhandene Strukturen anknüpft, aber auch neue Impulse aufnimmt. Neben dem Diskurs spielt vor allem auch der transkulturelle Austausch eine bedeutende Rolle. Freundschaften werden geknüpft und neue Projektideen entwickelt. Seit 2014 werden die Symposien im jährlichen Wechsel durchgeführt, in einem Jahr im Juli in Řehlovice, im anderen im Herbst in Dresden. Die aktuelle Ausschreibung finden Sie hier und beim Kulturcentrum in Řehlovice.

Im Archiv und auf www.kcrehlo.cz sind die letztjährigen Projekte dokumentiert 

Ansprechpartnerin: Sylvia Angele, sylvia.angeleriesa-efau.de, Tel. 0351/06602-23


9 Veranstaltungen gefunden

Dienstag, 07.03.2017

Donnerstag, 02.02.2017

Donnerstag, 24.11.2016

Samstag, 05.11.2016

Mittwoch, 02.11.2016

Freitag, 28.10.2016

Samstag, 22.10.2016

Mittwoch, 05.10.2016

Freitag, 09.09.2016