22. FRIEDRICHSTÄDTER STADTTEILFEST

Treff, Gespräch, Konzert
Samstag, 09.09.2017, 14:00 – 23:00 Uhr
Hof zwischen Kultur Forum und Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Das Friedrichstädter Stadtteilfest am 9. September ist seit 22 Jahren fester Bestandteil der Stadtteilkultur. Die Schwerpunkte des Festes liegen auf Bürgerbeteiligung, nichtkommerziellen Angeboten und "Begegnung statt Konsum". Stadtteilbewohner_innen beteiligen sich zum Beispiel beim Nachbarschaftsflohmarkt, der kulinarischen Versorgung, gestalten eigene Stände, Führungen oder präsentieren ihre Arbeit. Es gibt bewährte Elemente beim Fest wie ein preisgünstiges Bürgerbuffet, ein buntes Bühnenprogramm mit vielen Akteuren des Stadtteils, eine Mitmachrallye für Kinder und Eltern (gestaltet von Vereinen und Projekten in der Friedrichstadt), einen Nachbarschaftsflohmarkt, Führungen und eine Spielstraße. 2017 wird erstmals das ColoRadio mit einem mobilen Studio live vom Fest in Rahmen des beantragten Projektes „Radio Friedrichstadt“ berichten. Abends ist eine Straßendisco für alle geplant. 

Zum 22. FRIEDRICHSTÄDTER STADTTEILFEST auf der Bühne stehen

Mitmachaufruf für Bewohner_innen

Friedrichstädter Bewohner_innen sind aufgerufen, sich mit ihren Ideen oder Ständen am 9. September 2017 von 14 bis 18 Uhr zum 22. Friedrichstädter Stadtteilfest auf der Adlergasse und dem Gelände von riesa efau einzubringen. Das kann beim Nachbarschaftsflohmarkt, der kulinarischen Versorgung oder beim Bühnenprogramm sein. Wer also schon immer eine Auftrittsmöglichkeit für musikalische und gesangliche Darbietungen, Sketche, Jonglagen, Akrobatik usw. gesucht hat, ist hier an der richtigen Adresse.
Anmeldungen sind bis zum 25.8.2017 verbindlich mit Name, Email und Telefonnummer unter folgender Adresse möglich:
riesa efau. Kultur Forum Dresden
Mehrgenerationenhaus Dresden-Friedrichstadt
Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden
Montag-Freitag: 10-13 Uhr/ 16-20 Uhr
serviceriesa-efau.de

Das nichtkommerzielle Fest für sozial engagierte und kulturell wirkende Akteure und Einrichtungen des Stadtteils wird von riesa efau/Mehrgenerationenhaus und der Mobilen Arbeit Friedrichstadt organisiert.