VORTRAG+GESPRÄCH radikale Männer

Mittwoch, 07.02.2018, 20:00 – 22:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden
Eintritt: 2/3 € (Fördermitglieder frei)

Mit Abstand mehr Männer radikalisieren sich politisch wie religiös – eine Entwicklung, die sich schrittweise und kumulativ vollzieht und dann eine bedeutsame Schwelle überschreitet, wenn Einzelpersonen oder Gruppen für die eigenen Zielsetzungen Gewalt anwenden. Was sind die Ursachen? Wie geschlechtsspezifisch ist Radikalisierung tatsächlich? Wie kommt man an diese Personen heran, bevor es zu spät ist? Was zieht gerade junge Männer in einen Bannkreis von religiösen oder ideologischen Themen, die eine Radikalisierung bewirken? Diese Fragen möchten wir sowohl aus analytischer als auch praktischer Perspektive diskutieren. Dafür haben wir eingeladen: Ramzi Ghandour, Islamwissenschaftler und Referent beim Gegen Vergessen für Demokratie e. V., Stephan Meister engagiert sich langjährig in Projekten und Initiativen zur Demokratiestärkung und begleitet für den Landespräventionsrat Sachsen das Aussteigerprogramm Sachsen, Bernd Stracke lebt seit 15 Jahren in dem kleinen sächsischen Ort Kittlitz und hat dort ein weit verzweigtes Netzwerk gegen Rechts aufgebaut. Diese Veranstaltung wird unterstützt durch das Demokratie-Zentrum Sachsen.