Bewegte Männer. Von profeministischer Männerbewegung bis zu Maskulinismus mit Sascha Möckel

Vortrag
Mittwoch, 06.12.2017, 20:00 – 22:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden
Eintritt frei

Warum braucht es überhaupt bewegte Männer? Antworten könnten unterschiedlicher nicht sein: um toxische, selbstzerstörerische Männlichkeiten aufzudecken; um das Patriachat zu bekämpfen; um sich für Bedürfnisse von Jungen und Männern einzusetzen; gar alte Rollenbilder wieder herzustellen; oder den Wilden Mann in sich zu entdecken? Eine kleine Geschichte der noch sehr jungen Männerbewegungen wird ergänzt durch eine sachliche Einordnung. Die Vielschichtigkeit und Dynamik der Strömungen wird beleuchtet und ihre wesentlichen Ziele und Ansätze benannt. Dem kurzen Input soll eine intensive Diskussion folgen, bei dem Inhalte und Sinn der Männerarbeit diskutiert werden.

Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Männernetzwerk Dresden e.V. statt.