13. Internationale Dresdner Sommerakademie für Bildende Kunst

Ausstellung, Vernissage
Sonntag, 18.07.2010, 18:00 – 21:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Künstler: Kristof Grunert, Angela Hampel, Katrin Heichel, Kurt Wilhelm Hofmann, Katharina Immekus, Margit Jäschke, Bruno Kuhlmann, Ine Lamers & Rob de Vree, Nina Pagalies, Martin Puppe, Daniel Rode, Christine Schlegel, Valentina Seidel, Goran Tomcic, Tim von Veh, Valérie Wagner

Wie jedes Jahr bildet die Dozentenausstellung die glanzvolle Eröffnung der Internationalen Sommerakademie. Bei einem Mosaik aus 17 verschiedenen KünstlerInnen sind positive Überraschungen vorprogrammiert. So gibt es etwa die Wandinstallation des Radierers Tim von Veh, der dem Medium mit seiner erfrischenden Umdeutung als Tapeten Neues abgewinnt. Ebenso spannend dürfte die Begegnung mit Martin Puppes Wurzelskulpturen ausfallen, die der Holzbildhauer aus Naturformen gewinnt. Wer es kleinteiliger liebt, kommt bei den experimentellen Schmuckstücken der Hallenserin Margit Jäschke oder den dreidimensinalen Inllustrationen der Berlinerin Nina Pagalies auf seine Kosten. Selten in Dresden zu sehen, gleichwohl international begehrt, sind die fantastischen Eitemperagemälde der Malerin Miriam Vlaming. Die Dresdner Motorenhalle wird erneut zu einem Entdeckerort für neue und etablierte Positionen aus allen denkbaren Felder des bildenden Kunst, ein Raum der Reflexion und Unterhaltung gleichermaßen stimuliert und - Wer weiß? - Appetit macht für eine Teilnahme an der nächsten Internationalen Sommerakademie.

weitere Informationen zur Sommerakademie unter www.sommerakademie-dresden.de

Kurator:
Susanne Altmann

Sonstiges:
Ausstellung 18.7.-22.7.2010