Veranstaltungsreihe: #UNTEILBARE SOLIDARITÄTEN UND ALLIANZEN

Veranstaltungsreihe: #UNTEILBARE SOLIDARITÄTEN UND ALLIANZEN
in Plauen

Samstag, 17.10.2020, 14:00 – 21:30 Uhr
Wo: Malzhaus, Alter Teich 7, 08527 Plauen

»Es sind nicht die Unterschiede, die uns hemmen, es ist das Schweigen«
Audre Lorde

2019 war der Sommer der Solidarität. Zivilgesellschaftliche und kulturelle Akteur*innen haben an vielen Orten in Sachsen gezeigt, wofür sie stehen: Eine Gesellschaft, in der Menschenrechte unteilbar, in der vielfältige und selbstbestimmte Lebensentwürfe selbstverständlich sind.
2020 macht uns alle um eine Erfahrung reicher: Wie gestaltet sich Solidarität in einer Gesellschaft, in der die Schwächsten vor einem bisher unbekannten Virus geschützt werden müssen? Wie gehen wir um mit Menschen, die ihren Unmut mit demokratiefeindlichen Parolen auf die Straße tragen?

Wir glauben, eine bessere Welt ist möglich. Dann, wenn wir nicht das Trennende, sondern das Gemeinsame in den Vordergrund stellen - ohne dabei die unterschiedlichen Perspektiven aus dem Blick zu verlieren. Unsere Kämpfe gegen jegliche Form von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Antifeminismus, gegen die Einschränkung von Grund- und Freiheitsrechten, gegen Sozialabbau und Verarmung und für Klimagerechtigkeit, können und müssen zusammen gedacht werden.

Doch was bedeutet das genau? Was ist das sich gegenseitig stärkende unterschiedlicher Strategien und Ziele für eine gerechtere Welt? Und welche Rolle kann z.B. ein Bündnis wie #unteilbar dabei spielen? Wir laden ein - zum Zuhören, um gemeinsam die Antworten zu finden.

Termine:
Plauen | 17.10.2020 | 14.00 Uhr | Malzhaus
Zittau | 07.11.2020 | 11.00 Uhr | Christian-Weise-Bibliothek Zittau
Dresden | 10.11.2020 | 17.00 Uhr | riesa efau / Motorenhalle

Ansprechpartnerin: Susanne Gärtner

riesa efau ist Mitglied im Bündnis #unteilbar. #unteilbar ist ein loses Bündnis verschiedener zivilgesellschaftlicher Akteure

WORUM GEHT ES IN PLAUEN?

Wie können lokale und regionale Akteur*innen der Zivilgesellschaft in der Region Plauen gestärkt werden und gemeinsam langfristig zusammenzuarbeiten? Was sind gemeinsame Ziele,  was trennt uns und welche Bedarfe gibt es, wo wir gemeinsam ansetzen können? Der WS richtet sich an Interessierte, die in Vereinen, Kirchen, im Wohlfahrtsbereich, im Kulturbereich oder in der Politik aktiv sind. 

Anmeldungen bitte an kontakt@colorido.de

riesa efau ist Mitglied im Bündnis #unteilbar. #unteilbar ist ein loses Bündnis verschiedener zivilgesellschaftlicher Akteure.

Programm: 

13:45 Uhr Start (Ankommen)

14:00 Uhr Eröffnung und Einführung in den Tagesablauf 
Durch Susanne Gärtner (riesa efau/Bündnis gegen Rassimus), Frank Schubert (Tolerantes Sachsen), Jonas Deyda (Bündnis #unteilbar) und Doritta Corte (Colorido e.V.)

14:15 – 15:00 Uhr Einleitung: Was ist eigentlich Solidarität? Literarische Hinführung 
Anna Striesow (Schauspielerin) liest Texte zum Thema Solidaritäten 

Anschließend:
Jonas Deyda: Ist #unteilbar ein Beispiel  für ein gutes politisches Bündnis für intersektionale Solidaritäten? Eine kritische Analyse. 

15:00 – 16:00 Uhr 1. AG Phase, je zu allen drei Fragen 20 Minuten

1. Was bedeutet für uns / mich Solidarität? 
2. Wann und wie haben wir / habe ich in letzter Zeit Solidarität vermisst? 
3. Wann und wie haben wir / ich Solidarität erfahren?

16:00 – 16:15 Uhr Kaffeepause

16:15 Uhr -18:00 Uhr 2. AG-Phase, je an einer Fragestellung

1. Nachhaltige Solidaritäten
Gelebte Solidaritäten individuell und untereinander: Was brauchen wir um für uns selbst zu sorgen? 
2. Wir sind viele und wollen das zeigen! Wie wird unser Tun besser sichtbar? Welche Strukturen brauchen wir? 
3. Raus aus dem Abwehrkampf: Lasst uns auch Feiern! Was ist unsere gemeinsame Jahresveranstaltung?

18.00 Uhr - 18.30 Uhr 
gegenseitiges Vorstellen und Feedback

18:30 – 18:45 Uhr Pause

18.45 Uhr - 20:00 Uhr 
Wie wollen wir in Zukunft zusammen arbeiten? Welche Vereinbarungen treffen wir? Wie können wir verbindlich miteinander umgehen?

20.00 Uhr
Künstlerische Zusammenfassung durch Linda Böhm (Poetry Slammerin)

Ab 20.30 Uhr 
Beisammensein / Abendessen