ZEICHNUNG I / Kurs A
ZEICHNUNG I / Kurs A

Kurs-Nummer: SoKu 231

ZEICHNUNG I / Kurs A
Sławomir Elsner, Berlin
Die Identitäten der Zeichnung

Galerie Adlergasse im Kultur Forum - Wachsbleichstraße 4a, EG, 01067 Dresden

Das Medium der Zeichnung hat eine enorme Bandbreite, sie reicht von einer Momentaufnahme bis zu einer voll ausformulierten Komposition, vom zarten Bleistiftstrich bis hin zum farbstarken Aquarell, von gestischen Schraffuren bis hin zu wohlkalkulierten Strukturen. In dieser Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Zeichnung liegt eine Poesie, die wir über viele Beispiele aus der Kunstgeschichte wahrnehmen können. Wir betrachten so eigenständige Positionen wie von Gustav Klimt oder Henri Matisse, von Georges Seurat oder David Hockney. Es geht dabei um sehr spezielle Stile, doch jenseits davon lassen sich gleichsam anthropologische Konstanten der Zeichnung entdecken. Wir werden diese Zusammenhänge anhand diverser zeichnerischer Handschriften aktiv und praktisch erforschen. Wir erleben das enorme Potenzial der Zeichnung mit unserer eigenen Hand.
In meiner eigenen Kunstpraxis arbeite ich sehr akribisch und meditativ. Das Charakteristische meiner Blätter ist das Umschlagen von Zeichnung in eine geradezu malerische Ästhetik: Ein eingefangener, vielleicht zunächst flüchtiger Moment wird allmählich zum Bild ausgebaut. Um das Malerische in der Zeichnung hervorzuzaubern, gehe ich selbst sehr sorgfältig und intensiv mit den Zeichenmaterialien um, meist sind das Buntstifte. Für unsere gemeinsame Arbeit können diese eine Rolle spielen, aber auch Kreide, Pastell oder Aquarell können zum Einsatz kommen.

http://galerie-lehmann.com/_site/?page_id=23

BIOGRAFIE 1976
geboren in Wodzisław Śląski / PL 1995-2002 Studium an der Kunsthochschule Kassel 1999-2003 Studienförderung des Cusanuswerks Bonn 2001 Meisterschüler bei Norbert Radermacher

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl) 2004-2014 bei Galerie Gebr. Lehmann, Dresden / D; Galerie Hussenot, Paris / F; Galerie Rüdiger Schöttle, München / D; Johnen Galerie, Berlin / D; Galerie Raster, Warszawa / PL; Marc Jancou Contemporary, New York / USA; Galería Maisterravalbuena, Madrid / E; Sutton Lane, London / UK 2014 „Muse“, CCA Kunsthalle Andratx, Mallorca / E 2013 „Pano-Rama 2013“, Rondo Sztuki Katowice PL 2012 „Falkenrot Preis“, Künstlerhaus Bethanien, Berlin / D 2011 „Marginesy“, Kunstverein Marburg / D 2010 „Windows On The World“, Neue Galerie, Gladbeck / D; „Unsichtbar“, Kunsthalle Krems / A 2009 „SE_MM_JW“, Kukje Gallery, Seoul / KR

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl) 2013 „Miesiac Fotografii w Krakowie“, Bunkier Sztuki, Krakau / PL 2012 „Drawing is coming back in a big way“, Arsenal Gallery, Białystok / PL 2011 „Rollenbilder – Rollenspiele“, Museum der Moderne, Salzburg / A; „Dreitausenddreihundertachtundvierzig und eine Nacht“, Museum Folkwang, Essen / D 2009 „Images Recalled“, Fotofestival Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg, Kunsthalle Mannheim / D; „Gala“, Museum der bildenden Künste Leipzig, Leipzig / D Achtung: Kurs B findet vom 3.-7.8.2015 statt
Kosten:
270 Euro / ermäßigt 200 Euro
Veranstaltungssprache:
deutsch, englisch

Sonstiges:
ZEITEN: Mo – Fr von 9.30 – 17 Uhr inklusive Mittagspause
BITTE MITBRINGEN / BEACHTEN: bevorzugt Buntstifte und Aquarell, Aquarellpinsel verschiedene Stärken, nach Bedarf einzelne Bögen Aquarellpapier oder Zeichenpapier (max. 50 x 70 cm); auch gern Bleistifte, Pastellkreide, Tusche etc., Zeichenblöcke. Um ausgewählte Papierarbeiten aufziehen zu können 1-3 Platten (z. B. MDF o. Spanplatte) von ca. 1 cm Stärke (6 cm breiter und länger als das Papierformat) sowie Nassklebeband.


Online-Anmeldung nicht mehr möglich.
Weitere Informationen erhalten sie telefonisch im Servicebüro unter (0351) 86602 11.