VIDEO
VIDEO

Kurs-Nummer: SoKu 258

VIDEO
PAVEL MRKUS, Ústí nad Labem
VIDEO ALS MALEREI MIT DER ZEIT

Medienwerkstatt im Kultur Forum - Wachsbleichstraße 4a, 2. OG, 01067 Dresden

Wenn ich mit bewegten Bilder arbeite, habe ich es mit Zeit, Licht, Sound und – natürlich – mit Illusion zu tun. Für mich funktioniert Bewegtbild wie eine Ausweitung der Malerei. Es enthält die Energie klassischer Maltechniken wie Farben, Komposition und Kontraste und hebt sie auf das Niveau einer monumentalen Form: körperlos und doch emotional. Die Möglichkeiten von Videographie sind weit gefächert: als Konstruktion einer dynamischen Aussage, das Entstehen von Naturmustern und von komplexen Illusionsräumen oder auch nur ein einfacher Lichtstrahl. All das lässt dieses Medium zu einem der kraftvollsten Werkzeuge der Gegenwartskunst werden. Schon lange vor dem Aufkommen der Lichtspieltechnik im 19. Jahrhundert begeisterte man sich für Bilder, die in dunklen Räumen mit kontrolliertem Licht erzeugt wurden. Sogar mit der simplen Camera Obscura gelingen wunderbare Übertragungen von natürlichen „Lichtbildern“.
In unserem Kurs tauchen wir in die Faszination von bewegten Bildern ein, die mit Licht erzeugt werden, sei es digital, analog oder aus natürlichen Quellen. Video als Malprozess mit dem Faktor Zeit eröffnet uns die Chance, kleine Fragmente und Eindrücke unserer Wahrnehmung auf großen Flächen zu entwickeln, gern auch von Klängen begleitet. Wir erleben die Effekte von wechselnden Formaten und die Freiheit, die uns das projizierte Bild gestattet. Wir ergründen Licht nicht als philosophisches Phänomen, sondern als Wunder des Alltäglichen. Um mit Zeit und Licht zu malen, müssen wir ganz still sein.

http://mrkus.ixode.org

BIOGRAFIE
1970 geboren in Melnik 1989-1995 Studium an der Akademie für Kunst, Architektur und Design in Prag/ CZ 1998-1999 Theologiestudium an der Karlsuniversität Prag 2000-2004 Gastprofessor am Toyama City Institute/ JP 2006 Gastprofessur an der Rhode Island School of Design, Providence/ USA seit 2008 Mitbegründer des Studios für zeitbasierte Kunst an der Fakultät für Kunst und Design der J. E. Purkyně Universität Ústí nad Labem (JEPU)/ CZ seit 2015 Dekan der Fakultät für Kunst und Design JEPU. Lebt und arbeitet in Nordböhmen/ CZ

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl)
2015 Radiolaria, Galerie Emil Filla, Ústí nad Labem 2012 Next Planet, Pori Art Museum, Pori/ FI 2008 Space Walk, Galleria Contemporaneo, Venedig/ IT 2005 Seagull, Büro für Kunst, Dresden

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl)
2014 Awaking Dragon. Nationalgalerie Prag/ CZ 2012 The Geometers Bad Dream, Topičův salon, Prag 2011 Edge Park, Parco Contemporaneo, Forte Marghera. Venedig 2010 Formate der Transformation 89 – 09, Museum auf Abruf - MUSA, Wien/ AT; Fertile Ground, Museum of Glass, Tacoma/ USA; A Part of No-Part. Chelsea Art Museum, New York/ USA 2008 Once is Nothing. Biennale Brüssel/ BE 2006 New Mystics, Sala de Arte Contemporaneo, Teneriffa/ E; Echigo-Tsumari Art Triennale. Niigata, ART FRONT GALLERY, Tokyo; Modern Time Work, Machineries and Automation in the Arts of 1900. Palazzo Ducale, Genua/ IT 2004 Videoprogramm des BDV Paris, Centre Pompidou, Paris/ F 2003 Individual Systems, 50. Biennale Venedig 2003 Mission Possible, 1. Prague Biennale, Nationalgalerie Prag

VIDEOPERFORMANCES & PROJEKTE (Auswahl)
2013 Nationalgalerie Prag 2012 AVIFF - Art Video Filmfestival, Cannes/ F; CAMP12, International Festival for Visual Music, Stuttgart English Version
Veranstaltungssprache:
englisch, tschechisch

Sonstiges:
Mo – Fr von 9.30 -17 Uhr inklusive Mittagspause
BITTE MITBRINGEN/ BEACHTEN Jede Art Videokamera, auch Smartphone; Laptop mit Schnittprogramm wie etwa Adobe Premiere empfohlen (im Kurs steht ansonsten Premiere Elements zur Verfügung), eigene Festplatte, Kopfhörer


Online-Anmeldung nicht mehr möglich.
Weitere Informationen erhalten sie telefonisch im Servicebüro unter (0351) 86602 11.