ZEICHNUNG I, Kurs A
ZEICHNUNG I, Kurs A

Kurs-Nummer: SoKu 249

ZEICHNUNG I, Kurs A
Martin Mannig, Dresden
Auf den Spuren der Figur

GalerieWerkstatt - Adlergasse 14, 01067 Dresden

Was reizt die Menschheit seit den Höhlenmalern an der Figur? Sie ist ein ernstzunehmendes Gegenüber und eine Selbstvergewisserung. Manchmal Stellvertreterin, dann wieder Feindbild oder Andachtsbild, Objekt der Begierde und des Spiels. Die Figur erfindet sich unablässig neu. In unserem Zeichenkurs wollen wir genau das versuchen: eine Neuerfindung der Figur aus allen Versatzstücken, die uns unter die Augen kommen. Dabei lassen wir die akademische Hochkultur einmal bewusst außen vor und allen anderen Einflüssen aus Kunsthandwerk, Popkultur, Cartoon, Alltagspiktogrammen freien Lauf. Genauso arbeite ich auch selbst in meinen Figurationen. Ich setze mich über Vorgaben von Anatomie und Proportion respektlos hinweg und formuliere zeitgemäße Fragen an die Gestalt. Wie und wodurch wird sie zur Bedeutungsträgerin, wann wirkt sie niedlich, wann eher bizarr? Wie definieren Linien, Schraffuren, Hintergründe oder Negativräume eine Figur? Die Zeichnung ist ideal für ein solches experimentelles Vorgehen, denn sie ist ein schnelles Medium. Besonders wenn wir mit Kohle arbeiten, können wir Formen umstandslos bewegen und korrigieren. Später akzentuieren wir mit Farbe, je nach Neigung und individuellen Talenten.

Ich selbst umgebe mich ständig mit figurativen Artefakten aus allen Bereichen. Bitte bringen auch Sie ein paar Lieblingsmodelle oder Figuren-Vorlagen mit – Spielzeug, erzgebirgisches Schnitzwerk vielleicht oder Mangacharaktere. Gemeinsam kommen wir ihr auf die Spur, der Figur!

BIOGRAFIE
1974
geboren in Freiberg 1999 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK) 2004 Caspar-David-Friedrich-Preis 2008 Arbeitsaufenthalt und Ausstellung in Tokyo/ JP 2011 Arbeitsaufenthalt in Tokyo/ JP. Lebt und arbeitet in Dresden.

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl)
2015 Between the Worlds, GAA Gallery, Wellfleet/ USA 2014 Looking Glass World, Galerie Gebr. Lehmann, Dresden; Time To Return, Caspar-David-Friedrich-Galerie, Greifswald 2013 Broken Romance, Galerie Gebr. Lehmann, Berlin 2009 Memory, Städtische Galerie Dresden 2008 Mitternachtsbilder, Nanzuka Underground, Tokyo/ JP

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl)
2015 My other Car is a Painting, Galerie Gebr. Lehmann, Dresden 2014 Artists against Aids, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn 2012 ***** (fünf Sterne), Feinkunst Krüger, Hamburg 2011 Buy what you love, Rema Hort Mann Foundation, Marianne Boesky Gallery, New York/ USA 2010 Das neue Albertinum. Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Albertinum Dresden 2009 Märchenwald, Sprengel Museum, Hannover

www.martinmannig.deHinweis: Kurs B findet vom 1. bis 5.8.2016 statt.English Version
Kosten:
270 Euro / ermäßigt 220 Euro
Veranstaltungssprache:
deutsch, englisch

Sonstiges:
Mo – Fr von 9.30 -17 Uhr inklusive Mittagspause
BITTE MITBRINGEN/ BEACHTEN Zeichen- und Aquarellpapier A4 und 42 x 32 cm, Bleistifte und Zeichenkohle (hart und weich), Radiergummi (auch Knetradiergummi), Zeichentusche in drei Farben oder Tönen Ihrer Wahl, Pinsel verschiedener Größen/ Stärken, gern auch bevorzugte persönliche Materialien wie etwa Aquarellfarben zum Kolorieren, Pastell bzw. Ölkreiden oder Acryl Marker. Figuren jeglicher Herkunft wie Spielzeug, Trödel, Volkstümliches, Comic-Cutouts usw.


Online-Anmeldung nicht mehr möglich.
Weitere Informationen erhalten sie telefonisch im Servicebüro unter (0351) 86602 11.