riesaefau@home

#closedbutopen #kulturtrotzcorona #diskurstrotzcorona #kulturleben #kunstzuhause #becreativeathome #wirbleibenzuhause #stayathome #geschlossenaberoffen #bleibtzuhause #drinnenistin

wir wollen euch auch in dieser besonderen Zeit weiter Kultur bieten, mit euch ins Gespräch kommen. In der nächsten Zeit veröffentlichen wir hier unterschiedliche Angebote, die ihr von zuhause in Anspruch nehmen könnt.

u.a. Kunstgespräche, DIY-Anleitungen, Webseminare, Diskurse, Tutorials u.v.m.

Wir bleiben kreativ und in Kontakt!

Euer riesa efau Team.

Gartenworkshops im März: Permakultur und Sträucher und Bäume in Kübel pflanzen & Veredelung von Obstbäumen (online), kostenfrei, mit Anmeldung

Im März präsentieren wir gleich zwei Gartenworkshops, die bei gleichbleibenden Corona-Regelungen online statt finden werden. Am 12.3. ab  15:30 Uhr könnt ihr alles über Permakultur erfahren... Hier gehts zur Anmeldung und am 19.3. ab 15:30 Uhr geht es um Sträucher und Bäume in Kübel und die Veredelung von Obstbäumen... Hier geht's zur Anmeldung

Human rights for everyone! Workshop zum Thema Rassismus und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, 12.3.–15.3.2021

In diesem Workshop setzten wir uns mit Rassismus und anderen Ausgrenzungsformen auseinander. An Hand von Übungen erhalten wir einen Einblick in die rassismuskritische Bildungsarbeit. Durch die Auseinandersetzung machen wir uns fit, der Normverschiebung von humanistischen Grundwerten in der Gesellschaft etwas entgegenzusetzen. Hier geht's zur Anmeldung

War ja nicht so gemeint! – Rassismus im Alltag begegnen und an der Wurzel packen. Beispiel Plauen. Online Veranstaltung, 12.3., ab 18 Uhr

Am 12. März sind wir unterwegs im Vogtland - Corona macht es möglich, und ihr könnt von überall dabei sein! Gemeinsam mit Colorido e.V.  und dem Bündnis gegen Rassismus Sachsen haben wir eine Veranstaltung mit tollen Referent*innen konzipiert. Es geht um einen kollegialen Austausch, wie wir strukturellem Rassismus auf lokaler Ebene begegnen können - am Beispiel von Plauen. Hier geht's zur Anmeldung

Online Filmscreening „The Act of Killing“ mit anschließendem Gespräch mit Dr. Julia Schellong, Leiterin Trauma und Traumafolgestörungen (Universitätsklinikum Dresden), 24.3., 20 Uhr, kostenfrei, mit Anmeldung

In einem Land, das Mörder als Helden feiert, wagt es Joshua Oppenheimer mit THE ACT OF KILLING, sich dem Tabu und dem Terror zu stellen. Um die Geschichte des Genozids an über einer Million vermeintlicher Kommunisten in Indonesien nach dem Militärputsch 1965 zu erzählen... Details/ Anmeldung

AUFRUF zur Teilnahme an der Performance DIVISI von Noël Lenhard (kostenfrei), 25.3., 20 Uhr

Willst Du die technischen Grenzen von Videokonferenzen austesten und Teil einer künstlerischen Arbeit für unsere Ausstellung im Herbst 2021 werden? Für eine gemeinsame Performance, die im Fenster einer gemeinsamen Videokonferenz stattfinden wird, suchen wir Mitwirkende. Gemeinsam wird eine Komposition gestaltet und zugleich könnt ihr dies auch erleben. Hier geht's zur Anmeldung

Online Strategie- und Vernetzungskonferenz PL/DE+Queer: Gemeinsam*gegen Rechts - für sexuelle und geschlechtliche Selbstbestimmung!

Der internationale Rechtsruck ist auch und besonders für Menschen und Communities aus dem LGBTI-Spektrum spürbar. Welche Ausmaße die LGBTIQ-feindliche Ideologie rechter Parteien und Menschen hat, zeigt sich spätestens seit letztem Sommer in Polen. Aber auch in Deutschland wird durch die AfD und verschiedene Publizist:innen gegen LGBTIQ-Menschen Stimmung gemacht. Wir möchten im Kampf gegen Rechts und für das Recht auf sexuelle und geschlechtliche Selbstbestimmung nicht in nationalen Grenzen denken, denn Solidarität gilt international. Nur gemeinsam sind wird stark.  Dazu laden wir euch vom 26.03.2021 ab 15:3Uhr bis zum 27.03.2021 um 15:30 Uhr ein, zum digitalen Austausch- und Vernetzungstreffen sächsischer und polnischer LGBTIQ-, emanzipatorischen, demokratischen, antifaschistischen Aktivist:innen! Hier geht's zur Anmeldung

BLOOM - eine Live-Video-Performance für eine Schauspielerin von Svea Duwe Performance: Sarah Bonitz Mittwoch, 31.3., ab 19:30 Uhr

Es ist Lockdown. Der Bildschirm ist zum Lebensraum geworden und in der Aufeinanderfolge der vielen unterschiedlichen Inhalte wirkt die Nachrichtensendung wie ein steifes, unveränderliches Ritual. BLOOM nimmt sich diese rituelle Struktur vor, greift Handlungsmuster und Texte auf und verschränkt sie auf eigensinnige Weise neu. Der Bildschirm wird zum Behälter der Handlung und zur Membran zwischen der Performerin und den Zuschauer*innen, die die Live-Performance in der Motorenhalle zeitgleich andernorts an ihren Endgeräten erleben. Hier geht's zur Anmeldung

Telefonsprechstunde Eltern-Kind-Treff, Mi 10-12 Uhr mit Franzi Baumann (Sozialarbeiterin)

Liebe Friedrichstädter*innen, Mein Name ist Franzi Baumann, ich bin 27 Jahre alt, staatlich anerkannte Sozialarbeitein und neue Mitarbeiterin im ESF-Projekt "Kinder stärken, Eltern stärken, Zukunft stärken 2" beim riesa efau. Kultur Forum Dresden. Zu meinen Aufgaben gehört die Organisation und Umsetzung von Familienbildungsangeboten, wie dem Eltern-Kind-Treff, ein offenes Begegnungsangebot für Eltern und Ihre Kinder zwischen 0-4 Jahren aus der Friedrichstadt. Zur Zeit kann der wöchentliche, offene Treff leider nicht stattfinden. Gerne stehe ich aber als Ansprechpartnerin bei Sorgen und Fragen zur Verfügung und biete daher eine offene Telefonsprechstunde an. Jeden Mittwoch zwischen 10 und 12 Uhr bin ich für alle Erziehungsberechtigen mit Kindern zwischen 0-4 Jahren aus der Friedrichstadt unter folgender Telefonnummer erreichbar 0351 86 602 46.  Herzliche Grüße und ich freue mich von Ihnen zu hören! Franzi Baumann

Ihr vermisst Konzerte? Wir auch!

Um euch, dem riesa efau Publikum, ein Liveerlebnis in das Wohnzimmer, das Homeoffice oder in die WG-Küche zu beamen und um dem Dresdner Singer/Songwriter Morty Sanchez ein Bühne mit Publikum zu bieten, lud der riesa efau zusammen mit Head Perfume Records im Rahmen der Ausstellung "Glocal Emotions" des 18. Kunstsymposiums Strömungen/ Proudĕní in den Projektraum Runde Ecke ein, um ein Konzert inmitten der Ausstellung aufzuzeichnen. Hier geht's zum Video

 

Pflanzen vorziehen im Tetrapack

Thomas - von unserem GenerationengartenTeam - hat für euch eine kleine Anleitung vorbereitet wie ihr Pflanzen für euer Fensterbrett oder Balkon vorziehen könnt. Zurzeit möglich sind: Tomaten, Paprika, Gurken, Kürbis, Zucchini, Mais. Viel Erfolg und wir sehen uns hoffentlich bald wieder im #Generationengarten. Und bringt die Pflänzchen dann gern auch mit :-) Hier geht's zur Anleitung

Unser Gartenquiz für euch!

Das Gartenquiz ist da! Wer schon Sehnsucht nach Gärtnern und Frühling hat, kann sich sofort unser tolles Gartenquiz greifen. Das Gartenquiz besteht aus 15 Fragen und versteckt eine Lösung. Es soll eine Anregung für euch sein: Schauen, Staunen und durch Spaß die Flora und Fauna nicht nur unseres #Generationengartens entdecken. Wir haben für euch unsere Flyerboxen am Kultur Forum, Wachbleichstraße 4a, 01067 Dresden gefüllt. Also einfach zugreifen und losrätseln. Für die Bewohner*innen des ESF-Fördergebietes Friedrichstadt besteht die Möglichkeit das Quiz per Post zu bekommen - meldet euch bitte mit eurer Adresse bis Ende Februar bei: malgorzata.woch@riesa-efau.de  Bei der Umsetzung haben uns #Joanna Bojanowska bojanowska.de und #Volker Croy gbi-croy.de unterstützt!

Gartenwerkzeug gesucht!

In unserem Generationengarten ist ein Werkzeug verloren gegangen. Wenn du wissen möchtest welches, musst du unser Rätsel lösen. Die Antwort ist in den Straßen der Friedrichstadt versteckt. Wenn du unseren Anweisungen folgst, findest du die Lösung. Dazu benötigst du einen Stift und eine Stadteilkarte. Dazu kannst du gern unseren frisch gedruckten Kinderstadtplan benutzen, den du in unseren Flyerkisten am Kultur Forum, Wachsbleichstraße 4a, findest, oder eine digitale Karte (den Link findest du unten) oder eine Lauf-App, die deine gelaufene Strecke speichert. Hier geht's zum Rätsel

#dresdnerschmalfilmtageathome! Orgelmusik zum Stummfilm: Sherlock Jr., Buster Keaton, music (c) by René Plath

live vertont an der Orgel am 31.1.2020 Hier geht's zum Film. Ein Präludium der dresdner schmalfilmtage 2020 und im Rahmen des Orgelwinters 2020.
Ein berühmter Detektiv spielt die Hauptrolle in diesem amüsanten Stummfilm Buster Keatons aus dem Jahre 1924. Allerdings nur im rasanten Traum des armen Filmvorführers Buster. Dafür geht ein anderer, vielleicht viel größerer Traum in Erfüllung! René Plath begleitet den Film "Sherlock Jr.", der mit für die damalige Zeit erstaunlichen Bildeffekten aufwartet, live an der Schuke-Orgel der Dresdener Diakonissenhauskirche. Der Film wurde mit einer 16-mm-Kopie aus der Sammlung Richard Siedhoff gezeigt. In Kooperation mit dem Orgelwinter in der Diakonissenhauskirche Dresden.

cine|lokal@Friedrichstadt trifft sich online!

– Immer dienstags, 19:30-21:30 Uhr treffen sich Filmbegeisterte und Filmschaffende – ob jung oder alt, mit oder ohne Migrationserfahrung – finden online ein, um gemeinsam Filme zu sehen, sich im Anschluss darüber auszutauschen und eigene Filmveranstaltungen im Stadtteil zu organisieren. Ganz wichtig: Bitte meldet euch vorher unter cinelokal.friedrichstadtriesa-efau.de an – nur so können wir einen Platz im Filmclub garantieren. Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter!

Pizzatrick - einfache Trick-Animation für Kinder

Eine liebevolle Anleitung unserer Kursleiterin Manja Barthel für euch. Hier geht es zum Video auf youtube oder auf facebook. Der nächste Kurs "Animierter Trickfilm für Kinder" findet, sobald wir wieder öffnen dürfen, (nicht in den sächsischen Schulferien), montags, 14-tägig, 14.30–16.30 Uhr statt. Hier könnt ihr euch trotzdem schon mal anmelden, wir geben euch Bescheid, sobald der Anfangstermin steht.

disCONNECTED - Bilder und Identitäten zwischen den Welten - eine Onlinereihe

Wie können Bilder über kulturelle Grenzen hinweg wirken und verstanden werden? disCONNECTED, ein Ausstellungsprojekt von Till Ansgar Baumhauer und der Motorenhalle Dresden, untersucht diese Frage unter verschiedenen Gesichtspunkten. In unserer Serie präsentieren Denise Ackermann und Till Ansgar Baumhauer die verschiedenen Aspekte und Künstler*innen der Ausstellung. Ergänzt werden die Gespräche mit Vorträgen, die das Thema der Ausstellung flankieren. Die Livestreams sind auf unserem Youtube-Kanal on demand verfügbar. Mit Unterstützung von  #VASISTAS

Fotografieren mit Licht? Die Cyanotypie macht es möglich!

Fotografieren mit Licht? Die Cyanotypie macht es möglich! Das es wirklich kinderleicht ist, zeigt euch hier der Fotograf Thomas Bachler. ... Video auf facebook ... Video auf Instagram ... Video auf Youtube

GESPRÄCHSREIHE IM LIVESTREAM: Connecting throughout the world: Roma in der Corona-Krise

Staffel 1 - Episode 1, 8. Mai, 20 Uhr
mit Markus Pape // Journalist und Menschenrechtsaktivist aus Prag
Jelena Mićović // Sozialarbeiterin von der Beratungsstelle der ­Caritas Serbien in Belgrad
Nizaqete Bislimi-Hošo // Rechtsanwältin aus Essen
weitere Informationen zur Veranstaltung ... Hier geht es zum Livestream
Staffel 1 - Episode 2, 13. Mai, 20.15 Uhr
Ajet Osmanovski, Experte für Roma-Angelegenheiten, Skopje
Kemal Vural Tarlan, Menschenrechtsaktivist und Koordinator von Kırkayak Kültür, Gaziantep
Dzafer Buzoli, NGO-Aktivist, Gračanica
weitere Informationen zur Veranstaltung ... Hier geht es zum Livestream
Staffel 1 - Episode 3, 27. Mai, 20.00 Uhr
In der dritten Folge reden wir mit Mitarbeiter*innen der Menschenrechtsorganisation Nomada in Wrocław über die Situation migrantischer Roma in Polen und mit Jonathan Lee vom European Roma Rights Centre. Er berichtet über Polizeigewalt und über den Tod einer Romni in Mazedonien, die während sie Wehen hatte drei Tage lang keine Hilfe bekommen hat.
weitere Informationen zur Veranstaltung ... Hier geht es zum Livestream
Staffel 1 - Episode 4, 17. Juli, 20.00 Uhr
In der vierten Folge reden wir mit Denis Mujic von dem Romnja-Verband Bessere Zukunft (Udruženje žena Romkinja Bolja Budućnost) über die Situation von Roma in Bosnien-Herzegowina und in Tuzla. Wir sprechen über Frauenrechte, Bildung, die Einschränkungen in der Corona-Krise und Rassismus.
weitere Informationen zur Veranstaltung ... Hier geht es zum Livestream

Super coole Transfertechnik - mit Nadine Wölk

Super coole Transfertechnik - klingt kompliziert, ist es aber nicht! Wie man Bilder auf Holz, Stoff oder vorgrundierte Pappe überträgt, zeigen euch hier die Künstlerin Nadine Wölk und ihr kleiner Assistent Pelle. Mit dieser Technik könnt ihr ganze Regale, Hakenleisten oder Schränke "tapezieren". Voll gut, finden wir. Ihr auch? Video auf facebook ... Video auf Instagram ...  Video auf Youtube

Zeichnen einer Qualle. Manja zeigt, wie es klappen kann.

In Manjas letztem Trickfilm treffen sich zwei Fische im Wasser. Die Unterwasserwelten sind geheimnisvoll und voller spannender Tiere. Nicht nur Fische leben da. Eines dieser seltsam schönen Tiere, ist die Qualle. Manja zeigt euch wie ihr eine solche Qualle zeichnen könnt. Was könnte die Qualle erleben? Wie wäre es mit einem Bild oder einem Trickfilm dazu? Video auf Instagram ... Video auf facebook ... Video auf Youtube

Samenkugeln selbst herstellen

Thomas hat für euch eine Anleitung zum Samenbomben vorbereitet. Probiert es selbst mal aus. Viel Spaß beim begrünen der Friedrichstadt. Wir sind am Freitag von 14.00 bis 18.00 auf dem Hof im Generationengarten. Wer mag, kann sich eine Samenbombenkit bei uns selbstverständlich mit Abstand abholen. Hier geht's zur Anleitung

Wie geht Stopmotion? Dreht euren eigenen kleinen Film. Manja zeigt wie es geht.

Habt ihr euch schonmal gefragt wie eigentlich ein Trickfilm entsteht? Habt ihr Lust selbst mal einen kleinen Film herzustellen? Dann schaut euch das Tutorial von Manja, unserer Kursleiterin für "Animierten Kurzfilm" an. Sie zeigt euch Schritt für Schritt wie es funktioniert. Wir freuen uns auf eure Filme. ... Video auf facebook ... Video auf Instagram ... Video auf Youtube

Kleine Freund*innen aus Klopapierrollen basteln mit Künstlerin Belá Alvarez

Klopapierrollen haben wir jetzt alle jede Menge zu Hause. ;) Wie ihr euch einen kleine*n Freund*in daraus basteln könnt, zeigt euch hier die Künstlerin Belá Alvarez.Und wie sieht dein*e neue*r Mitbewohner*in aus? Postet sie doch einfach auf Instagram oder bei facebook #riesaefau. Video auf facebook ... Video auf Instagram ... Video auf Youtube

"Charakter und Kreaturendesign im Comicbereich" - Tutorial von Christian Störmer - Teil 1 + Teil 2

Fantasievolle Kreaturen und wilde Charaktere machen viele Comics aus. Aber wie genau legt man eine solche Figur zeichnerisch an? Wir zeigen euch heute, wie ihr mit einfachen Mitteln ein fantastisches Wesen erschaffen könnt.
Vielleicht tummeln sich hier bald noch mehr? Wir sind gespannt, was ihr aufs Papier bringt, nachdem ihr dieses Tutorial gesehen habt. Teil 1 auf facebook ... Teil 1 auf Youtube und Teil 2 (Kolorieren) auf facebook ... Teil 2 auf Instagram ... Teil 2 auf Youtube

Linocut@home mit Sebastian Vorein, Küchentisch = Druckwerkstatt

Verwandelt euren Küchentisch in eine kleine Druckwerkstatt. Mit wenigen Dingen könnt Ihr großartige Linolschnitte machen. Hier zeigt euch Sebastian Vorein (www.vorein.com), wie ein verlorener Schnitt Schritt für Schritt funktioniert. Ausprobiert? Wir sind gespannt auf eure Ergebnisse. Video auf facebook ... Video auf Instagram ... Video auf Youtube

Generationengarten: #pflänzchengesucht #tomaten #radieschen

Anfang März von Friedrichstädter*innen entwickelt, machen Andreas und Konstantin von riesa efau jetzt weiter. Sie stellen das erste Hochbeet fertig und bauen ein weiteres. So geht es wenigstens ein wenig weiter und der Garten kann auch unter den gegebenen Umständen Gestalt annehmen. 
Und jetzt seid ihr gefragt. Bitte zieht Pflanzen vor oder vielleicht habt ihr auch welche übrig. Hier gibt's auch eine einfache Anleitung dazu von Thomas.

Und bringt uns doch ein Pflänzchen vorbei (Termine zur Übergabe bitte mit anja.barthriesa-efau.de ausmachen.). Natürlich bekommt ihr Bilder und einen Bericht darüber, wie es euren Sprösslingen geht und wie sie wachsen werden. Sie werden gepflegt und gehegt, bis ihr sie selbst besuchen könnt.
#urbangardening #dresdenfriedrichstadt  #generationengartentrotz(t)corona

Pflanzen ziehen im Tetrapack! Hier könnt ihr selber loslegen

Da wir uns leider derzeit nicht in unserem zukünftigen Generationengarten treffen und austauschen können, hat Thomas für euch eine kleine Anleitung vorbereitet wie ihr Pflanzen für eurer Fensterbrett oder Balkon vorziehen könnt. Zurzeit möglich sind: Tomaten, Paprika, Gurken, Kürbis, Zucchini, Mais. Viel Erfolg und wir sehen uns hoffentlich bald im Generationengarten. Bringt dann bitte eure Pflänzchen mit. Unser Hof soll sich in eine grüne Oase für alle Friedrichstädter*innen verwandeln und dann bald auch wieder zum Gärtnern und Treffen einladen. Hier geht's zum Download

Gefühlschaos - mithilfe der Gewaltfreien Kommunikation entspannen

Unsere Elterntrainerin Julia Klamke erläutert, wie man im ersten Moment vielleicht leichter aus negativen Gefühlen und daraus resultierenden Gedanken eine konstruktive Richtung einschlagen kann. Die Kinder sind derzeit zu Hause, ihr macht Home-Babysitting, Home-Kindergarten, Home-Schooling, Home-Office usw. Alle sind zu Hause, alle müssen einen neuen, funktionierenden Alltag finden, der allen irgendwie einigermaßen gerecht wird. Je mehr Familienmitglieder, desto schwieriger oder? Nee, auch Eltern mit nur einem Kind haben es definitiv nicht leicht, da soziale Spielkontakte außerhalb eben wegfallen. Eine Situation, die Kreativität verlangt… Hier geht es zum Artikel ...Wer dazu Fragen hat, kann sich sehr gern immer mittwochs, 10-12 Uhr, an Anja Barth 0351 86602 42 im riesa efau wenden oder gern auch per mail anja.barthriesa-efau.de

Probier's mal zuhause aus - Küchentischsiebdruck, abgedreht kritzeln, Kalligrafie aus der Dose und Schmuckes Recycling

Ein wenig Künstlerische Werkstätten für zuhause? Dann ladet euch einfach unsere toll illustrierten Do-it-yourself Anregungen herunter und auf geht's. Stifte und ne Bohrmaschine? Büroklammern, kaputte Zollstöcke, eine Dose. Gespannt? Dann hier entlang, hier geht es zu den Anleitungen: abgedreht kritzeln, Kalligrafie aus der DoseSchmuckes Recycling und Küchentischsiebdruck.

 

Books on demand: Dokumentationen zu unseren Ausstellungen zum kostenfreien Download

Um die Ausstellung in der Motorenhalle. Projektzentrum für zeitgenössische Kunst und im Öffentlichen Raum auch über den Ausstellungszeitraum zu dokumentieren, veröffentlichen wir diverse Publikationen. Hier können sie sich ausgewählte kostenfrei herunterladen ...Details