Podiumsdiskussion: Gesellschafts- und Utopie-Entwürfe II – Das Jahr 1989/1990 in Osteuropa

Podiumsdiskussion: Gesellschafts- und Utopie-Entwürfe II – Das Jahr 1989/1990 in Osteuropa

Freitag, 13.12.2019, 20:00 – 22:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

— In den Nachbarländern gärte es früher als in Ostdeutschland: Der Prager Frühling und die Charta in Tschechien, die Solidarność in Polen, die Menschenrechtsbewegungen in der Ukraine/der Sowjetunion und die Opposition in Ungarn setzten Maßstäbe. Was aber geschah 1989/90? Wofür setzten sich Künstler*innen und Intellektuelle ein? Was gab es für Ideen, Utopien und Modelle für die postsowjetische Zeit? Gespräch mit Zeitzeugen und wichtigen Akteuren. 

Dr. Ondřej Černý, Dramaturg, Leiter der Tschechischen Zentren Prag Tschechien

György Dalos, Autor, Budapest/Berlin Ungarn

Prof. Dr. Marek Zybura, Literaturwissenschaftler und Übersetzer, Willy Brandt Zentrum der Universität Wroclaw Polen

Jurko Prochasko, Autor und Übersetzer, Lemberg/L‘viv Ukraine

Moderation: Kilian Kirchgeßner, Journalist Prag

In Kooperation mit der Sächsischen Akademie der Künste.