Lesung, Gespräch, Video: Kirill Medvedev

Lesung, Gespräch, Video: Kirill Medvedev
Einführung: Georg Witte, Matthias Meindl (Übersetzer)

Mittwoch, 22.05.2019, 20:00 – 22:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden
Eintritt 3/2 €

Der russische Dichter Kirill Medvedev wird im Rahmen der Ausstellung Poetry & Performance. Die osteuropäische Perspektive aus seinem Werk lesen. Zudem werden Matthias Meindl (Zürich) und Georg Witte (Berlin), die Übersetzer und Herausgeber seines bald im Verlag Matthes & Seitz erscheinenden Bandes: Antifaschismus für alle. Manifest, Essays und Gedichte und Klavdia Smola (Dresden) ein Gespräch mit Kirill Medvedev führen. Die Übersetzung wird freunlicherweise ebenfalls Klavdia Smola übernehmen.

Als vielversprechender Dichter und Stimme einer neuen literarischen Generation anerkannt, kehrte Kirill Medvedev dem Literaturbetrieb zuerst den Rücken, um dann als Gründer des "Freien Marxistischen Verlags" zu einem Mittelpunkt einer engagierten Literatur in Moskau und Russland zu werden. Medvedevs Schreiben ist nicht nur ästhetisch eigenständig, sondern auch Zeugnis des brennenden Wunsches nach Veränderung sowie der Überzeugung, dass diese möglich ist. Seine Kritik an den Verhältnissen in Russland und einem ausbeuterischen globalen Kapitalismus führte ihn zu politischem Grass-Roots-Aktivismus. Gelesen werden Gedichte und Essays.