Gedenkausstellung / Christiane Just / Malerei

Gedenkausstellung / Christiane Just / Malerei

Ausstellung, Vernissage
Freitag, 13.09.2019, 20:00 – 22:00 Uhr
Galerie Adlergasse im Kultur Forum - Wachsbleichstraße 4a, EG, 01067 Dresden

— Christiane Just (1960–2011) hat – nicht nur als Gründungsmitglied der Galerie Adlergasse – ganz wesentliche Spuren in der Dresdener Kunstlandschaft hinterlassen. Neben einem reichen druckgrafischem Œuvre, dass sich auch in den Buchprojekten der BUCHENpresse (gemeinsam mit Andreas Hegewald) manifestierte, konnte sie sich auch als herausragende Malerin einen Namen machen. In der Gedenkausstellung zu ihrem 8. Todestag wird der Schwerpunkt auf Christiane Justs Malerei liegen. Sie entwickelte aus einer poetisch-narrativen Bildsprache ein immer freieres Formenreservoir mit abstrakten Anklängen. Ihr ging es um das Bewusstmachen des Ursprünglichen, das Offenlegen des eigenen Innenlebens, Erinnerungen an das Kindsein. Visionen, Bilder waren für sie feine Gespinste, die erfassen, fangen oder zerrissen werden.

‣ 13.9.–1.11.2019 ‣ Mo–Fr 10–13 Uhr / 16–20 Uhr