Wildes Parfüm - Lesung & Musik

Wildes Parfüm - Lesung & Musik
online auf twitch.tv

Freitag, 28.05.2021, 19:30 – 22:00 Uhr
Konzertkeller - Adlergasse 14, 01067 Dresden

Mit: Jayne-Ann Igel (Autorin, Dresden) Claire Besson (Musikerin, Dresden) Moritz7 (Autor, Dresden) René Seim (Autor, Dresden)

_

JAYNE-ANN IGEL

veröffentlichte ab Mitte der 80er Jahre in Zeitschriften und Anthologien. Z.B.: Jahrbuch der Lyrik, Sinn und Form, Temperamente, Sprache und Antwort u.a.. Die Autorin arbeitete als Redakteurin an der Literatur- und Kunstzeitschrift Ostragehege mit und ist Mitherausgeberin der Reihe Neue Lyrik des Poetenladen, die 2011 startete. Letzte Veröffentlichungen: Alles lichter winter, Gutleut Verlag, Frankfurt/M. 2019; Die stadt hielt ihre flüsse im verborgenen, Gutleut Verlag, Frankfurt/M: 2017. Autorenporträt: Petra Schweizer-Strobel

CLAIRE BESSON

begann ihre Studien klassischer Gitarre mit 8 Jahren im Perpignan Konservatorium (Frankreich), studierte später in Paris und machte da auch ihre Diplome. Sie war seit jeher an traditionellen Musiken aus aller Welt angezogen, sowie offen für neue Stile. Claire gewann belegte jeweils den ersten Platz bei: - Montigny-le-Bretonneux (2010) - Fontenay-Sous-Bois(2012) - Nuits Musicales de Cieux (2014).

Sie trat in Frankreich ( Paris, Dijon, Perpignan, ... ) als Solistin oder Duett (mit Flötistin, Sängerin...) auf, u.a. auch beim "Festival International de Guitare de Paris" (2010), "Festival Guitares en Picardie" (2013), „Sul Tasto Paris Festival“ (2015) und “ Freepsumer Gitarren Festival“ (2015-2016). Aber auch China stand als Duo (Flöte-Gitarre) bereits auf dem Konzertplan.

MORITZ_7 (Autor, Dresden)

geboren 1975, lebt seit 1999 aus Liebe zur Stadt in Dresden. Nach seinem ersten Auftritt im Mai 2004 beim damals noch ganz jungen Dresdner Poetryslam war er über viele Jahre hin mit seinen oft sehr knapp gefassten Gedichten und Prosatexten regelmäßig auf den diversen Kleinkunst- und Lesebühnen sowie Poetryslams in Dresden und Umgebung zu sehen. Der Dresdner Sänger Thomas Lautenknecht hat inzwischen eine ganze Reihe seiner Texte zu Liedern gemacht und einige seiner Jeschke-Geschichten sind mittlerweile als Audio-CD erschienen.

RENÉ SEIM schreibt variantenreiche Gedichte und theatralische Kurzgeschichten. Veröffentlichungen fanden regional und überregional in Anthologien und Kunstmagazinen, aber auch im eigenen Verlag Platz. Zuletzt erschien der Gedichtband: "Mach dich hübsch, spring ins All und komm am Sonntag wieder!"

-
Das Programm wird an dem Tag als Livestream gesendet auf auf https://www.twitch.tv/riesaefau Alles dazu stets hier.
_
www.riesa-efau.de
www.windlustverlag.de
www.headlust.de