Zeichnung II, Kurs A
Zeichnung II, Kurs A

Kurs-Nummer: SoKu 341

Zeichnung II, Kurs A
Viktoria Graf, Dresden
Das Spiel mit der Linie

GalerieWerkstatt - Adlergasse 14, 01067 Dresden

Ziel des Kurses ist es, eine persönliche Linienführung zu finden, auszuarbeiten und diese gekonnt in eine künstlerische Zeichnung zu übertragen. Dazu werden zunächst verschiedene Methoden und Techniken, auch in Hinblick auf die unterschiedlichen Eigenschaften der Zeichenmittel, vorgestellt und ausprobiert. 
Auch werden wir Fotos, Ausschnitte aus Zeitschriften oder kleinere Objekte genau betrachten, sprich mit den Augen analysieren, um das Wesentliche des Darstellungsgegenstandes zu erfassen und dann zu zeichnen oder wir lenken den so geschulten Blick nun losgelöst von Vorlagen auf eigene Ideen und bringen diese fokussiert auf Papier.
Dem Inhalt sind dabei keine Grenzen gesetzt – Figürliches und Gegenständliches als Ganzes oder im Fragment können nach Lust und Laune mit abstrakten Elementen kombiniert werden. In der Umsetzung der Motive bedienen wir uns der sicheren und ausdrucksstarken Linie, die kräftig, aber auch durchaus zart sein kann, geradlinig oder schwingend.
Darüber hinaus bietet sich der Einsatz von Aquarell- oder Wasserfarben an, um einzelne Partien hervorzuheben und überraschende oder behutsame Verbindungen von Einzelmotiven zu schaffen. Außerdem ermöglicht sich so ein interessantes Wechselspiel zwischen der überlegt gezeichneten Linie und Flächen, welche sich freier und in farblichen Nuancen über das Blatt bewegen können.
Ich begleite Sie dabei, eigene zeichnerische Stärken zu erkennen, künstlerisch weiterzuentwickeln und zu festigen. Ihre individuelle Kreativität steht im Mittelpunkt und ich unterstütze Sie mit einem breiten Repertoire an Ausdrucksmöglichkeiten.

Biografie 

1985 geboren in Dresden 2005–2010 Studium der Malerei und Grafik an der HfBK Dresden 2010–2012 Meisterschülerstudium bei Prof. H. P. Adamski an der HfBK Dresden seit 2012 Arbeitsaufenthalte in der Schweiz, Kroatien, Italien und Tschechien 2016 Mentorin im Career-Service-Programm der HfBK Dresden 2020 DENKZEIT Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Lebt und arbeitet in Dresden.

Einzelausstellungen (Auswahl)

2020 TagTräume, Kulturpalast Dresden, Dresden; essences, Uniklinikum Carl Gustav Carus, Dresden 2019 VERSTECKSPIEL, Gut Gödelitz, Gödelitz; VISIONS, Galerie Kunst&Eros, Dresden 2018 I N T E R M E Z Z O, Sächsische Landesärztekammer, Dresden; SCHEINWELTEN, Galerie im Heuerhaus, Dötlingen/ Worpswede 2017 Von Rehen und Wölfen (mit Susan Donath), kunstraum | gad, Berlin; DEEP DELICIOUS, Kurländer Palais, Dresden 2016 EHRENWORT, Sächsischer Landtag, Dresden 2015 INNEN WIE AUßEN, Galerie Mitte, Dresden 2014 ALIEN vs. PREDATOR (mit Stephan Ruderisch), Villa Eschebach, Dresden 2013 DurchSICHT, Galerie Lunar, Hannover

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2020 female interventions, C. Rockefeller, Dresden; Multiple Choices, Alte Feuerwache Dresden 2018 Sommersalon, Galerie Kunst&Eros, Dresden 2017 Jenseits der Farben, Galerie art333, Zürichsee, CH; of rubble and common ground, Neck of the Woods, Rotterdam, NL; Junge Kunst, Galerie Irrgang, Leipzig 2014 Grenzgänger, Galerie Maurer, Frankfurt am Main 2013 OSTRALE 013, Zentrum für Zeitgenössische Kunst, Dresden; Kunst.Objekt.Mensch, Altana-Galerie, Dresden

www.viktoriagraf.de

ZEIT: Mo - Fr von 9.30 -17 Uhr inklusive Mittagspause

BITTE MITBRINGEN/ BEACHTEN:
Ausreichend, gern unterschiedliches Papier (rau und glatt, Zeichen- und Aquarellpapier, Größen bis A2, Stärke 120-200g/m²); Bleistift (verschiedene Härtegrade), Kugelschreiber, Bunt- und Filzstifte, Gelstifte (verschiedene Größen), Radiergummi; Aquarell- und Wasserfarben, unterschiedliche Pinsel, Mischpalette, Wasserglas, kleine Schwämme, Lappen, Arbeitskleidung. Wer zusätzlich möchte: Tusche und Feder, Ölkreiden, Buntpapiere.
Außerdem Inspirationsmaterialien: bildhafte Fragmente aus Zeitschriften etc., Fotos, Kopien, eigene Skizzen, Erinnerungs- und Fundstücke, Notizen o.Ä.

Hinweis der Kurs B findet vom 2.-6.8.2021 statt.

Kosten:
300 Euro / ermäßigt 260 Euro
Veranstaltungssprache:
deutsch


Online-Anmeldung nicht mehr möglich.
Weitere Informationen erhalten sie telefonisch im Servicebüro unter (0351) 86602 11.