DRUCKGRAFIK, Kurs B
DRUCKGRAFIK, Kurs B

Kurs-Nummer: SoKu 347

DRUCKGRAFIK, Kurs B
Šimon Brejcha, Prag
Forschen. Experimentieren. Entdecken.

Druckwerkstätten - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Der Kurs ist bereits ausgebucht. „Handgemachte“ druckgrafische Kunst eröffnet mit ihrem enormen Spektrum an künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten ein weites Feld für spielerisches Forschen, Experimente und Kreativität.  In diesem Kurs lernen Sie zunächst verschiedene Druckverfahren kennen, wie einfache Tiefdruckmethoden, Prägedruck, Materialdruck und Collagraphie.  In einfachen Einzellektionen begreifen wir die technologischen Schritte, wir schätzen die Vorteile und Möglichkeiten der Druckmethoden ab und wie wir diese speziellen additiven Drucktechniken neu verwenden können. Denn eindrucksvolle Ergebnisse lassen sich durch neue Handhabungen traditioneller Verfahren und die Verwendung besonderer Materialien oder Collage erzielen. Ich möchte Sie ermutigen, über vermeintliche Technikgrenzen hinweg zu experimentieren durch Kombination und alternative Wege zu gehen, z.B. durch Drucken von lackierten Flächen oder den Einsatz selbst hergestellter Abgüsse.
Eine weitere Besonderheit dieses Kurses wird sein, dass wir auch „Druckplatten“ aus dafür geeignetem Papier präparieren und benutzen werden. Für den Druck verwenden wir Druckfarbe auf Ölbasis – das ermöglicht fast malerische und oft unerwartete Effekte. Wir werden zudem untersuchen, wie Beimischungen, z.B. Schlämmkreide, die Eigenschaften der Farbe beeinflussen können.
In diesem Kurs können Sie eigene Konzepte und Themen verfolgen und ebenso neue Anregungen und selbstverständlich Hilfestellung erhalten. Experimentierfreudige können hier unentdeckte Wege beschreiten und jede/r kann Kunstwerke schaffen, die einen ganz besonderen Reiz entfalten. Dabei kann künstlerisch kompliziert Wirkendes tatsächlich recht einfach entstanden sein.

Biografie

1963 geboren in Karlovy Vary, CZ 1994 Abschluss Studium an der Karlsuniversität in Prag mit Promotion 2012-2014 Lehrtätigkeit an der Karlsuniversität in Prag 2002-2019 Dozentur Sommerakademie Bremerhaven 2020 Dozentur Bundesakademie Wolfenbüttel 
Lebt und arbeitet in Prag.

Einzelausstellungen (Auswahl)

2020 Kompost, Hollar Galerie, Prag, CZ 2019 Gartenarbeit, Vaclav Spala Galerie, Prag, CZ 2016 Collector and Crusher, GASK, Kutná Hora, CZ 2015 Spaces (mit Martin Velíšek), Galerie du Château de Bourglinster, LU und Professorium Galerie für zeitgenössische Kunst, Würzburg 2011 See What You Don’t See (mit Barbara Deutschmann), Kunstverein Coburg

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2019 Auto-portrait, Hollar Gallery, Prag, CZ 2018 16 + 1, Ningbo Museum of Art, CN; Encounters, Impact 10, Santander, ES 2017 Between art and craft, National Technical Museum, Prag, CZ 2015 International Print Biennale, Guanlan, CN 2014 New Prints Summer 2014, International Print Center, New York, US 2012 Krakow International Print Triennial, Krakau, PL 2010 Horst-Janssen-Museum, Oldenburg 

Preise/ Stipendien (Auswahl)

2017 Art Critics’ Prize, Print of the Year 2016, Prag, CZ 2015 Hollar Foundation Prize, Prag, CZ 2014 Main Prize for Artist's book, Print of the Year 2013, Prag, CZ 2012 Nomination, FIG Bilbao, ES 2009 Residency im Wilke-Atelier, Bremerhaven 2007 Stipendium des Künstlerhauses Hooksiel 2001 Stipendium der Stiftung für Zeitgenössische Kunst in der Grafikwerkstatt Dresden

www.simonbrejcha.cz

ZEIT: Mo - Fr von 9.30 -17 Uhr inklusive Mittagspause

BITTE MITBRINGEN/ BEACHTEN: 2-4 Spachtel, Cutter, Schere, breite Pinsel, unterschiedliche Sandpapiere, Handwaschschutz (z.B. rath’s pr 88), Gummihandschuhe, Plastikdosen mit Deckel für Farbreste, Zelluloseschwamm, Lappen, breites PVC-Klebeband, Permanentmarker, Arbeitskleidung. Wenn vorhanden: Werkzeugset (Radierung), Schabemesser, Raspel, Feilen. Außerdem: Zeichenutensilien (Papier + Stifte), alte Telefon- oder Kreditkarten (als Rakel) und kleine Dinge: flache trockene Naturelemente, haptisch interessante flache Materialien (grobe Stoffe, dünne Kordeln, Drähte etc.)
HINWEIS: Für Papiere, Druckfarben, weitere Hilfsmittel fällt eine Pauschale i.H.v. 35-45 EUR an, je nach Verbrauch.

Hinweis der Kurs A findet vom 26.-30.7.2021 statt.

Kosten:
300 Euro / ermäßigt 260 Euro
Veranstaltungssprache:
deutsch, englisch, tschechisch