MALEREI I, Kurs B
MALEREI I, Kurs B

Kurs-Nummer: SoKu 336

MALEREI I, Kurs B
Karin Pliem, Wien
Impuls Natur

Runde Ecke - Adlergasse 12/Ecke Wachsbleichstraße, 01067 Dresden

In diesem Kurs möchte ich mit Ihnen Verknüpfungen einzelner Erscheinungen mit dem Ganzen auf dieser Welt untersuchen. Denn alles, mit dem wir leben, seien es Pflanzen, Tiere, Menschen, Artefakte, Kulturtechniken etc. scheint miteinander verbunden zu sein und mit etwas Spürsinn lassen sich solche Verknüpfungen auch wahrnehmen und letztendlich abbilden.
Wenn sich an irgendeinem Ort dieser Welt etwas bewegt, gerät auch an anderer Stelle etwas in Bewegung – so bekommen wir z.B. alle die Auswirkungen von Rodungen und Agrarindustrie in den Regenwäldern nicht zuletzt durch Klimaveränderungen hier vor Ort zu spüren. Wir leben in einer Zeit großer Veränderungen sozialer, ökonomischer, politischer Art – nicht nur regional, sondern auch global. Die freie Kunst ist ein Mittel, sich in diesen Zeiten zu positionieren, lässt sie doch individuelle Sichtweisen zu, ohne dogmatisch sein zu wollen.
Ausgangspunkt für jede künstlerische Arbeit ist für mich grundsätzlich das Sehen und Fühlen. Wir werden uns mit Dingen, Geschichten oder Gefühlen beschäftigen, die Sie bewegen, sei es ein Baum oder ein Musikstück, eine Blüte, ein Kunststück oder ein Text. Ausgehend von Ihren eigenen Gedanken werden wir Schicht für Schicht die Farben ergründen und so eigenständige Werke schaffen. Wir werden gemeinsam darüber reden, wohin wir wollen, was uns wichtig ist und wie wir dies malerisch erreichen können. Vor allem aber werden wir frei und ungezwungen einfach malen, denn es geht ja um Malerei!
Am ersten Tag möchte ich mit Ihnen dem Botanischen Garten in Dresden einen kurzen Besuch abstatten, um dort per Auge, Skizzenblock oder (Handy-)Kamera unsere Suche nach dem, was das Besondere miteinander verbindet, zu beginnen.

Biografie

1963 geboren in Zell am See 1982 Stipendium Internationale Sommerakademie Salzburg 1983 Atelier Iris Mansard, Biarritz, FR 1983–87 Universität für angewandte Kunst Wien 
Lebt und arbeitet in Wien.

Einzelausstellungen (Auswahl)

2020 Karin Pliem, Interwoven Lives, Kunstverein Paradigma, Linz, AT; Impuls Natur II. Karin Pliem, Galerie Walker, Schloss Ebenau, Weizelsdorf, AT 2019 Karin Pliem, De natura, unttld contemporary, Wien, AT; Fluide Universen. Harald Grünauer & Karin Pliem, Bildraum Bodensee, Bregenz, AT 2018 Karin Pliem. Società mondiale, Stadtgalerie Waidhofen an der Ybbs, AT 2016 Karin Pliem: Symbiotic Unions, Claire Oliver Gallery, NYC/New York, USA 2015 Mysterium Böhmerwald: Karin Pliem, Egon Schiele Art Centrum Český Krumlov, CZ

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2021 Gemeinsam fremd sein. Karin Pliem, He Wei, Chen Shuo, Freiraum Q21, Museumsquartier Wien, AT; Wir wollen keine Natur, Kunsthaus Muerz, Mürzzuschlag, AT 2020 Gemeinsamkeit Pinzgau II, Kunsthaus Nexus, Saalfelden, AT; #JapanRevisited202x: then-now-after, Österreichisches Kulturforum Tokio, JP 2019 Kunst im Österreichischen Parlament, Hofburg Wien, AT; Schöne neue Welt. 6 Positionen, NÖDOK für moderne Kunst, St. Pölten, AT 2018 It smells like … flowers & fragrances, me Collectors Room Stiftung Olbricht, Berlin; Phototropia. Art, médecine et plantes, Maison de Heidelberg, Montpellier, FR 2017 Unheimlich schön. Stillleben heute, Museum moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt, AT

www.karinpliem.at

ZEIT: Mo - Fr von 9.30 -17 Uhr inklusive Mittagspause

BITTE MITBRINGEN/ BEACHTEN:
Hochwertige Gouachefarben (in der Tube), z.B. Lukas Studio Gouache, Schmincke Akademie Gouache oder Lascaux Gouache; ausreichend Papiere für Gouache/ Aquarell/ Zeichnung (ca. 250-300 g/m²), Größen ca. 70x50 cm, 100x70 cm (auch gerne größer), z.B. Fabriano Aquarellpapier oder Hahnemühle Bamboo-Mixed Media Künstlerkarton; Pinsel in verschiedenen Größen; Farbpalette (mit Mischmulden) oder mehrere kleine alte Teller; Pinselglas; wasservermalbare Buntstifte; gerne auch Ölkreiden; unterschiedliche Bleistifte (z.B. 2H, HB, 3B), Zeichenblock/Skizzenblock; Mappe; Lappen/ Küchenrolle; Arbeitskleidung. Außerdem: gern inspirierende Materialien (Abbildungen, Texte etc.), (Handy-)Kamera

Hinweis der Kurs A findet vom 26.-30.7.2021 statt.

Kosten:
300 Euro / ermäßigt 260 Euro
Veranstaltungssprache:
deutsch


Online-Anmeldung nicht mehr möglich.
Weitere Informationen erhalten sie telefonisch im Servicebüro unter (0351) 86602 11.