Bilder Dekonstruieren
Bilder Dekonstruieren

Kurs-Nummer: MHK 149

Bilder Dekonstruieren
Fach- und Sensibilisierungsworkshop zum Thema Rassismus gegen Sinti und Roma

Donnerstag, 24.03.2022, 10:00 – 17:00 Uhr
auswärts

– Vorurteile, Hass und Gewalt gehören bis heute zu den alltäglichen Erfahrungen, die Sinti und Roma in Deutschland und ganz Europa machen. Ihre systematische Ausgrenzung und Schlechterstellung wird von großen Teilen der Mehrheitsgesellschaft nicht wahrgenommen. Zum Nichtwissen über die Lebensrealität von Sinti und Roma gehört auch, dass über den Völkermord, der unter NS-Herrschaft an ihnen in fast ganz Europa begangen wurde, nur wenig gesprochen wird. Wir laden ein zu einem Fachworkshop zum Thema Rassismus gegen Sinti und Roma. Der Workshop richtet sich an: Menschen aus der Verwaltung, der Ausländerbehörde, dem Jobcenter, Lehrerinnen und Sozialarbeiter. Menschen, die für die Presse arbeiten und Engagierte aus der Region.
Gemeinsam mit dem Verein RomaTrial aus Berlin, der sich seit Jahren mit dem Thema Antiromaismus (Rassismus gegen Roma) befasst und auch in sogenannten Brennpunkten in Berlin arbeitet, wollen wir uns sensibilisieren und informieren: Wer kommt warum? Was sind Vorurteile?
Zudem stellen Mitarbeitende des sächsischen Vereins Romano Sumnal ihre Arbeit vor und geben eine Einführung in die Geschichte von Sinti und Roma.

Gebühr keine

Ort Plauen/Vogtland

Ansprechpartnerin Susanne Gärtner, politische Bildnerin

In Kooperation mit colorido e. V., Karo e. V., Bündnis gegen Rassismus – für ein gerechtes und menschenwürdiges Sachsen, Gruppe gegen Antiromaismus, Romano Sumnal, RomaRespekt, Roma Trial
 

Anmeldung