Kirsten Jäschke, Osmar Osten / "punto in aria" / Installation, Malerei
Kirsten Jäschke, Osmar Osten / "punto in aria" / Installation, Malerei

Kirsten Jäschke, Osmar Osten / "punto in aria" / Installation, Malerei

Ausstellung, Vernissage
Freitag, 21.09.2012, 20:00 – 22:00 Uhr
Runde Ecke - Adlergasse 12/Ecke Wachsbleichstraße, 01067 Dresden
Dozent:
Kirsten Jäschke , Omar Osten

Kirsten Jäschkes Fußbodeninstallation entfaltet sich amöbenhaft wuchernd in endlosen Rasterformationen. Unzählige handgefertigte Porzellan-Klone bilden die Teilsegmente eines expansiven Netzwerks. Duplikate fragiler Gespinste annektieren in streng kontrollierten Verästelungen Fläche und Raum. Ordnung und Chaos gehen hier eine sorgsam inszenierte Symbiose ein. Dahinter schlummert ein lakonisch-poetisches Moment nicht ohne humorvoll verbrämte Dramatik .
Mit seinen taubenblauen "Schleifen" schnürt  Osmar Osten ein Gesamtpaket aus Absonderlichkeiten und perfekt getarnter Subversivität. Seine ebenso leichtfüßigen
wie hintersinnigen Reflektionen über die Flüchtigkeit des Augenblicks sind Monumente tückischer Beiläufigkeit. Ostens serielle Leinwandarbeiten vereinen hohe Malkultur mit
ausgeprägtem Materialgespür. Rede: Kai–Uwe Reinhold / Dresden

Sonstiges:
Ausstellungsdauer 21.09. - 17.10.12
Vernissage 21.09., 20 Uhr  in der Runden Ecke, Adlergasse 12
Öffnungszeiten mi 14-18 Uhr, do/fr 15-19 Uhr