dresdner schmalfilmtage: Piano Works

dresdner schmalfilmtage: Piano Works
und die wunderbare Welt des Schmalfilms

Film, Performance
Donnerstag, 24.01.2013, 18:00 – 19:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Die feierliche Eröffnung und kaleidoskopische Vorschau auf die 14. dresdner schmalfilmtage ganz im Sinne des Festivalthemas „Mehrfachbildwelten“. Holger Tepe – festivalerfahrener Experte des unabhängigen Films und begeisterter Schmalfilmer (Preisträger dresdner schmalfilmtage 2009) – führt durch das wunderbare Universum der aktuellen internationalen 8- und 16mm-Filmszene. Matt Davies (UK) erläutert seine „Piano Works“-Installationen, die das gesamte Festival über zu erleben sind (Beschreibung s.u.). Dazu wird ein filmischer Aperitif zum Festival gereicht. Herzlich Willkommen!

Zwei Klavierinstallationen von Matt Davies (UK) spielen während des Festivals kontinuierlich eigenwillige Kompositionen, dirigiert vom Zufall. 16mm-Projektor und Tonband-Gerät, jeweils im Duett mit einem kaputten Klavier, kreieren zuweilen chaotische Klangbilder, die mit dem Zerfall der „Musiker“ über die drei Festivaltage hin immer mehr ausarten. In der künstlerischen Arbeit von Matt Davies spielt das Hören und die Erforschung von Naturklängen eine übergeordnete Rolle. Seine jüngsten Projekte realisierte er während eines Forschungsstipendiums im Kitev-Labor in Oberhausen, im Rahmen von Soundworks beim ICA London und in Zusammenarbeit mit Luke Jerram und dem Plant Orchestra im Botanischen Garten von Riga.
www.audiblefields.com

Sonstiges:
Eintrittspreise
Festivalpass 16 € / erm. 12 €
Tageskarte 8 € / erm. 6 €
Einzelkarte 5 €
Kinderfilmprogramm 2 € (Kinder: Eintritt frei)
Eröffnung, Wundertrommel-Workshop & Abschlussparty: Eintritt frei