dresdner schmalfilmtage: Stoptrick Animation

dresdner schmalfilmtage: Stoptrick Animation
Kathrin Albers & Jim Lacy

Film
Donnerstag, 24.01.2013, 22:00 – 23:30 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Jim Lacy liebt den Trick oder besser: alles, was animiert wird. Der in Texas geborene (Wahl)Hamburger und Trickfilmer zählt zu den bedeutendsten Animationskünstlern in Deutschland. 2001 gründete er zusammen mit Kathrin Albers das Hamburger Animationsstudio STOPTRICK und leitet es seitdem sehr erfolgreich. Neben den preisgekrönten Kurzfilmen „Die schiefe Bahn“, „Peters Prinzip“ und „Rattenskat“ hat er auch zahlreiche bekannte und ebenfalls preisgekrönte Werbefilme inszeniert. Dass der erfolgreiche Regisseur seine Karriere mit Super8 begann, dass er zu den Mitinitiatoren der legendären Allnizo-Screenings im Hamburg der 90er Jahre gehörte, ist heute fast vergessen. Auf den dresdner schmalfilmtagen wird nun erstmals eine Werkschau zu sehen sein, die neben seinen aktuellen Filmen auch frühe Super8-Animationsfilme auf die Leinwand bringen wird.

www.stoptrick.com

Sonstiges:
Eintrittspreise
Festivalpass 16 € / erm. 12 €
Tageskarte 8 € / erm. 6 €
Einzelkarte 5 €
Kinderfilmprogramm 2 € (Kinder: Eintritt frei)
Eröffnung, Wundertrommel-Workshop & Abschlussparty: Eintritt frei