videoabend PressPausePlay

Film
Mittwoch, 09.10.2013, 20:00 – 22:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Mit der digitalen Revolution des letzten Jahrzehnts haben sich Onlineplattformen zur Präsentation von Kreativität in beispielloser Weise verbreitet. Mit dem nötigen technischen Wissen kann dies jede_r unbegrenzt nutzen. "Aber bedeutet demokratisierte Kultur bessere Kunst, Filme, Musik und Literatur oder wird wahres Talent dadurch überflutet und ertrinkt im weiten Ozean digitaler Massenkultur? Ist es eine kulturelle Demokratie oder Mittelmaß?" Diese Fragen stellt PressPausePlay, ein Dokumentarfilm mit Interviews einiger der weltweit einflussreichsten Macher_innen des digitalen Zeitalters.

Entstanden ist der Film zwischen August 2009 und Januar 2011. Am Ende lagen 150 Stunden Interviewmaterial mit internationalen Kreativen und Denker_innen vor, Stellvertreter_innen unserer heutigen digitalisierten Kultur.

Mitwirkende:
Olafur Arnalds, Musiker, Komponist, Produzent
Scott Belsky, Gründer & Geschäftsführer, Behance
Bill Drummond, Künstler, Schriftsteller, Mitbegründer von The KLF
Lena Dunham, Director, "Tiny Furniture"
Seth Godin, Autor, Unternehmer und Redner
Keith Harris, Musikproduzent, Manager, Motown
Hot Chip, Elektro-Pop-Band
Andrew Keen, Autor, "Die Stunde der Stümper"
Lykke Li, Singer / Songwriter
Moby, Künstler
Anne Hilde Neset, stellvertretende Chefredakteurin, Autorin, The Wire Magazin.
Sean Parker, Mitbegründer von Napster
Amy Phillips, Editor, Pitchfork