MANUFACTOR - Vom Häkeln, Sägen, Löten, Netzwerken | JOUR FIXE der JUNGEN FREUNDE
MANUFACTOR - Vom Häkeln, Sägen, Löten, Netzwerken | JOUR FIXE der JUNGEN FREUNDE

MANUFACTOR - Vom Häkeln, Sägen, Löten, Netzwerken | JOUR FIXE der JUNGEN FREUNDE
die JUNGEN FREUNDE der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zu Gast in der Motorenhalle

Treff, Diskussion, Vortrag
Mittwoch, 27.11.2013, 19:00 – 22:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Wie könnte man Kunst wohl am besten verstehen lernen? U. a. in dem man sie nicht nur anschaut sondern auch selber macht. Diese Mischung aus Kunst erfahren und erleben verfolgt riesa efau. Kultur Forum Dresden schon seit seiner Gründung  im Jahr 1990. In der Ausstellung MANUFACTOR - Vom Häkeln, Sägen, Löten, Netzwerken wird beides in einer Ausstellung zusammengebracht. Einerseits scheinen sich gegenwärtig Kunstwerke zu häufen, die mit traditionellen Handarbeitstechniken entstehen oder sich auf diese beziehen. Andererseits hat die Rückbesinnung auf Handgemachtes aktuell Hochkonjunktur. Unabhängig davon, ob Kunst vom diesem Trend zum Selbermachen beeinflusst ist oder einfach selbst ein Teil davon, Selbermachen hat an Breite gewonnen und ist über die Kunstwelt hinaus ein globales Phänomen: DIY (do it yourself). Die kreative Gemeinde wächst!

Mit Fragen zur gezeigten Kunst, Überlegungen, Reflexionen und dem künstlerischem Selbstversuch könnt ihr euch in der Motorenhalle an Magda Hiller und Denise Ackermann wenden.

(Über einen monetären Ausgleich für verbrauchte Materialien freuen wir uns.) Bitte meldet Euch bis zum 21. November verbindlich an unter freunde@skd.museum!
Kurator:
Denise Ackermann, Magda Hiller