Videoabend: In einem anderen Land

Videoabend: In einem anderen Land

Film
Mittwoch, 18.05.2016, 20:00 – 22:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Ausschnitte aus Video-Interviews mit Künstler_innen, von Gabriele Muschter und Uwe Warnke geführt (2014)
Einführung und Gespräch: Uwe Warnke (Berlin)

Die filmischen Porträts umfassen Fragen, Charakteristika, Ereignisse und persönliche Erlebnisse von Künstlerinnen und Künstlern im Zeitraum von 1945 bis 2013. Auf die unmittelbare Nachkriegszeit folgte die vier Jahrzehnte währende Zeit des Ost-West-Konfliktes, die 1989 endete und durch transformatorische Prozesse, wie Anpassungen, Werkabbrüche oder Neubeginn abgelöst wurde. Diesen Erfahrungen wird an Hand der Interviews nachgespürt, vor allem kommen die Generationen zu Wort, die teils mehrere Systembrüche miterlebt haben,. Besonders interessant waren Berichte darüber, welchen Einfluss ideologischer Druck auf der einen, politische Freiheit auf der anderen sowie Mechanismen des Marktes hatten, wie Künstler_innen davon geprägt wurden, wie sie sich eigene Werte schaffen oder erhalten konnten, welche Hoffnungen und Ängste sie hatten, welche positiven wie negativen Erfahrungen sie gemacht haben.
Kosten:
3 Euro / ermäßigt 2 Euro