Wildes Parfüm - Lesung & Musik
anschließend (ab 22:00 Uhr) Wildblumenblues by DJ Cramér

Freitag, 23.09.2022, 20:00 - 23:55 Uhr
Konzertkeller, Adlergasse 14, 01067 Dresden

Das kurzweilige Mix-Programm "Wildes Parfüm - Lesung & Musik" gastiert erneut im Konzertkeller des riesa efau. Die Auftretenden tragen in jeweils kurzen Sets dem Publikum ihre Kurzgeschichten, Gedichte & Musik vor. Zudem gibt es bei der heutigen Vorstellung erneut das Dialogtheater zwischen Anne Zückert & René Seim zu erleben.
Es treten auf:
- Isobel Markus (Autorin, Berlin)
- J.C. Geiger (Autor, Leipzig)

- Anne Zückert (Sprecherin/Malerin, Leipzig)
- Marco Shevchenko (E-Gitarre, FX, Gesang Leipzig)
- René Seim (Autor, Lyriker, Gastgeber - Dresden)

im Konzertkeller des riesa efau! AK 8,00 € (Reservierungen: windlustverlag@gmx.de)

Infos:

Isobel Markus studierte Anglistik & Bibliothekswissenschaft an der Humboldt-Uni Berlin. Sie ist freie Autorin, ihre Kurzgeschichten wurden in zahlreichen Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht sowie ins Arabische übersetzt. Sie schreibt Miniaturen für die berliner szenen der taz.
Im August 2021 erschien ihr erstes Buch „Stadt der ausgefallenen Leuchtbuchstaben“ im Quintus-Verlag , im März 2022 ebenfalls bei Quintus ihr Debüt-Roman „Der Satz“.

J. C. Geiger wurde in Weißenfels geboren, studierte Drehbuch und Regie in York, England sowie Wirtschaft in Leipzig. Nach einigen globalen Wander- und Lehrjahren verschlug es ihn zurück nach Leipzig. Sowohl philosophische Themen als auch Film und Musik haben großen Einfluss auf sein Schreiben. Zuletzt erschien: „Nachtlager“ (2020) Darin: „Acht individuelle Schicksale voller Tragik und Komik."

Marco Shevchenko lebt in Leipzig und trat auf dem Fundament von Gitarre(n) & Gesang bereits mehrfach und meist laid back jazzy beim Wilden Parfüm
auf. Mit E-Gitarre, FX & Gesang wird er dieses Mal antreten, um mit eigenen Klangexperimenten die Veranstaltung zu umsounden.

Anne Zückert liest gegen und mit René Seim kurzweilige Dialoge aus "Fliegende Fenster", die das menschliche Miteinander übertreiben und alltägliche Themen ins Absurde führen. Außerdem ist sie Malerin/Grafikerin und veröffentlichte im Windlustverlag bereits einige ihrer Motive als Postkarten, Badetücher usw.

René Seim ist Autor, Verleger und Gastgeber dieses Abends. Sein neues Buch “Einen Tisch in Falten schlagen“ (Windlustverlag) enthält 76 kurze & weniger kurze Texte, die sich dem satirischen, ernsthaften, polemischen & auch philosophischen Fabulieren und Kritisieren ganz & gar hingeben. Dabei geht es politisch derb, emotional porös, kosmisch albern, aber auch todernst und manchmal leider realistisch zu.

__
//Diese Veranstaltung wird gefördert von NEUSTART KULTUR, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien & dem Bundesverband Soziokultur!//

// im Anschluss:
Wildblumenblues by DJ Cramér
(Ohne Eintritt, für die, die bereits beim Wilden Parfüm dabei waren.)
_
www.riesa-efau.de
www.windlustverlag.de
www.headlust.de