Kurs-Nummer: SoKu 293

RADIERUNG
Konrad Henker, Berlin
Vom unmittelbaren Eindruck zum künstlerischen Ausdruck

Druckwerkstätten - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Das bildnerische Schaffen entsteht bei mir in der Durchdringung von konkreter Anschauung der Wirklichkeit mit vertiefender Reifung durch Atelierarbeit. Dabei hat sich die intensive Beschäftigung mit Hochgebirgslandschaften seit vielen Jahren als fruchtbarer Weg erwiesen.
Ebenso wie ich einen künstlerischen Dialog auf Augenhöhe mit dem Gebirge ohne verklärende Sicht oder ironische Brechung anstrebe, möchte ich Ihren Blick schärfen für die Wahrnehmung des unmittelbaren Eindrucks eines Motivs, hier im Stadtraum Dresdens. Dabei reicht der Motivkreis von urbanen Strukturen wie Architektur und Verkehrswegen bis hin zu Momentaufnahmen städtischen Lebens und Formen der Natur in der Stadt.
Um diese Unmittelbarkeit hervorzuheben, möchte ich Sie ermutigen, direkt vor Ort den grundlegenden Entwurf des Gesehenen in die Metallplatte zu ritzen und bewusst auf den Zwischenschritt über die Skizze auf Papier zu verzichten. In der Werkstatt werden wir diese Bildideen behutsam weiter ausarbeiten – im Wechselspiel zwischen schwarzer Linie und malerisch flächigen Grauwerten. Über Zustandsdrucke nähern wir uns letztendlich dem bildnerischen Ergebnis.
Dabei liegt der technische Fokus auf den Mitteln der Kaltnadelradierung. Im Gespräch teile ich gern meine künstlerischen Erfahrungen, mein technisches Wissen mit Ihnen und begleite Sie beim Erarbeiten Ihrer Bilder.

Biografie
1979 in Weimar geboren 1999-2005 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden 2005-2007 Meisterschüler bei Prof. Ralf Kerbach seit 2004 Arbeitsaufenthalte in den Alpen 2007-2017 freischaffend in Dresden 2012 Dozent an der Internationalen Dresdner Sommerakademie für Bildende Kunst
Lebt und arbeitet in Berlin

Ausstellungen (Auswahl)
2017 Galerie Hebecker, Weimar 2015/16 Gunzenhauser Museum, Chemnitz 2015 Bilderhaus Krämerbrücke, Erfurt; Sächsische Botschaft (Verbindungsbüro Sachsen), Prag 2013 „Im Dialog mit dem Gebirge“, Korrespondenzausstellung Bethlehemkirche (Dresden-Tolkewitz) und Heilig-Geist-Kirche (Dresden-Blasewitz), Dresden 2011 Städtische Galerie ada, Meiningen (mit Erik Neukirchner) 2010 Bilderhaus Krämerbrücke (mit Theo Balden), Erfurt; Kunsthaus Apolda, Kabinettausstellung, Apolda; Leonhardi-Museum Dresden, Dresden; Städtische Galerie Pankow, Berlin 2009 „Stein-Raum-Eis“, Werkstattgalerie im Künstlerhaus Hohenossig, Hohenossig/Krostitz

Stipendien/Preise (Auswahl)
2008 Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen: artist-in-residence Lofoten/Norwegen 2005 Teilnahme mit Auszeichnung an der IV. Premio Internationale d’ Incisione, Città di Monsumano Terme/Italien 2005 Sächsisches Landesstipendium

www.konrad-henker.de

ZEIT: Mo - Fr von 9.30 bis 17 Uhr inklusive Mittagspause

BITTE FOLGENDES MITBRINGEN: Hahnemühlen Bütten-Kupferdruckkarton (230 g/qm oder 300 g/qm), diverse Radiernadeln (Vollstahl), Dreikantschaber, Polierstahl, Metallschleifpapier-Bögen (untersch. Körnung: 80 bis 600), Metallpolierpaste, festes Klebeband (breit), Skizzenblock A3, Zeichenstifte und Knetgummi, Eddingstifte (versch. Stärken), Arbeitskleidung, transportable Sitzgelegenheit für Motivsuche.
ZUSÄTZLICHE KOSTEN: pauschal 25,00 EUR je TN für Druckfarbe und Druckplatten.

English Version

Kosten:
420 Euro / ermäßigt 340 Euro
Veranstaltungssprache:
deutsch


Online-Anmeldung nicht mehr möglich.
Weitere Informationen erhalten sie telefonisch im Servicebüro unter (0351) 86602 11.