ZEICHNUNG II, Kurs B
ZEICHNUNG II, Kurs B

Kurs-Nummer: SoKu 306

ZEICHNUNG II, Kurs B
Daniela Wesenberg, Hamburg
Auf den Spuren der Zeichnung – zeichnend forschen und entdecken

Dachatelier - Adlergasse 14, 3. OG, 01067 Dresden

In diesem Kurs werden wir uns ausgiebig mit dem Medium Zeichnung auseinandersetzen: wir schauen uns verschiedene Arten von Zeichnungen an, reden über Zeichnungen und zeichnen natürlich selbst. Wir beschäftigen uns mit dem Sehen und der Wahrnehmung als wesentlichem Bestandteil des Zeichnens, mit Fülle und Leere, Raum und Zwischenraum.
Was macht eine überzeugende Zeichnung aus? Wie viel „Zeichnung", also wie viel Abbildung, Darstellung oder Andeutung ist nötig? Oder wünschenswert? Was ist eine gute Bildkomposition? Welche Wirkungen haben welche Zeichenmittel? Wir werden uns mit traditionellen Bildinhalten beschäftigen und die zeichnerischen Fähigkeiten schulen – zu Beginn des Kurses werden verschiedene Übungen gemacht und Grundlagen der Perspektive vermittelt.
Je nach persönlicher Neigung skizzieren und zeichnen wir menschliche Modelle/Körperpartien, Architektur oder in der Natur und verbinden die einzelnen Motive mittels collagenartigem Zusammenfügen und Überlagern zu neuen Bildinhalten. Teile einer Zeichnung werden durch neue Elemente ersetzt oder verändert. Sie werden durch Flächen oder Hintergründe, die in einfachen Techniken, wie z. B. der Frottage, entstehen, komplettiert oder verdichtet. Wir arbeiten mit Linien, Schraffuren, Flächen oder Negativräumen, schwarz-weiß und farbig.
Wir lassen uns vom Moment und der eigenen Intuition überraschen und haben Vertrauen in die eigenen kompositorischen Fähigkeiten. So können auch skurrile Zusammenhänge und Geschichten auf dem Papier entstehen, neue Bildinhalte, von fantastisch bis surreal.

Biografie
1973 geboren in Friedrichroda 1992-1996 Ausbildung zur Goldschmiedin an der Staatl. Zeichenakademie Hanau 2000-2007 Studium der freien Kunst an der Hochschule für bildende Künste Hamburg bei Cosima von Bonin und Marie José Burki 2004/05 Auslandsstudium in Cuenca(Spanien) seit 2015 Dozentin für Zeichnen an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.
Lebt und arbeitet in Hamburg.

Einzelausstellungen (Auswahl)
2018 fein, Neue Galerie Landshut 2016 in-between, Galerie in der Wassermühle, Trittau (Kat.); Zeichnung und Installation, Galerie Nanna Preußners, Hamburg 2013 Zwischen den Zäunen, Nachtspeicher 23, Hamburg

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2019 Like A House On Fire, Frappant e. V. / Viktoriakaserne, Hamburg 2018 Landschaft. Gebrochene Idylle, Schloß Agathenburg, Agathenburg/Stade; paper positions, mit Galerie Nanna Preußners, Deutsche Telekom Hauptstadtrepräsentanz, Berlin; Black Box, Kunsthalle der Sparkassenstiftung Lüneburg 2017 Delikat 17, Kunstraum Neu Deli, Leipzig; ABSTRACTREALISM, Affenfaust Galerie, Hamburg 2016 StipendiatenArt, J.-F.-Danneil-Museum, Salzwedel 2015 P/ART 2015, Producersartfair, Kraftwerk Bille, Hamburg (Kat.) 2014 Freiräume, Stipendiatenausstellung, On-Off-Artprojects, Hamburg 2013 Gastspiel 9, Institut für alles Mögliche, Berlin

Stipendien und Preise (Auswahl)
2017 Shortlist Kahnweilerpreis 2017 2015 Landesstipendium Sachsen-Anhalt, Salzwedel 2013 Shortlist NordwestKunstPreis 2013, Kunsthalle Wilhelmshaven; Atelierstipendium „Freiräume“, AfdK e.V., Hamburg

www.daniela-wesenberg.de

ZEIT: Mo - Fr von 9.30 -17 Uhr inklusive Mittagspause

BITTE FOLGENDES MITBRINGEN: Auswahl an Zeichenpapieren, z. B. verschiedene Qualitäten, Farbtöne und Formate (A3 und größer), gern Notiz- oder Skizzenbuch, Bleistifte verschiedener Härtegrade (B1 und weicher), Radiergummi, Buntstifte, Kreidestifte, Pinsel und Tusche, kleines Glas für verdünnte Tusche, evtl. Kohle; gern auch persönlich bevorzugte Materialien, z. B. Fineliner, Kugelschreiber, etc. Außerdem bitte stabile Unterlage (z. B. starke Pappe), wenn wir draußen zeichnen.

Hinweis: Kurs A findet vom 22.7. bis 26.7.2019 statt.

Kosten:
290 Euro / ermäßigt 250 Euro
Veranstaltungssprache:
deutsch, englisch
Anmelden