SKULPTUR/ STEIN
SKULPTUR/ STEIN

Kurs-Nummer: SoKu 334

SKULPTUR/ STEIN
Barbara Deutschmann, Bremen
Das Verhältnis von Volumen zu Raum

Hof hinter der Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Steinhart, steinalt, steinreich – Assoziationen zum Material Stein existieren vielfältig. Das zunächst etwa als hart, kalt oder spröde anmutende Material birgt faszinierende Eigenschaften und Potenziale in sich. Ich selbst habe vor über 30 Jahren während einer Studienfahrt in einen Steinbruch mit der Steinbildhauerei begonnen. Die außerordentliche Herausforderung war ein Reiz, der mich bis heute begleitet. Die Bildhauerei ist ein spannender Weg!
Anhand des uns zur Verfügung stehenden Elbsandsteins und Ihrer individuellen Ideenfindung werden wir die Spielarten der Bildhauerei erfahren. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine figurative oder abstrakte Bildidee verwirklicht werden will. Neben dem technischen Umgang mit dem Material und seinen spezifischen Werkzeugen gehört immer die gezielte Beobachtung und Schulung der Wahrnehmung dazu: die Masse im Verhältnis zum Raum, der Unterschied von Natur- und Kunstform, Proportion und Spannung, Statik und Dynamik in der Skulptur. Wir können eine vorgefasste Idee im passend ausgesuchten Stein umsetzen, oder wir lassen uns von Oberfläche, Form und Struktur des Steines zu einer Idee anregen. Das Gespür für die Modellierung von Licht und Schatten in der Wechselwirkung von Positiv- und Negativform wird gefördert, wozu auch eine kraftvolle Oberflächenspannung und die Wirkungen verschiedener Oberflächenbearbeitungen gehören. 
Eine kleine Steinkunde zur grundsätzlichen Unterscheidung verschiedener Gesteinsarten sowie die Entwicklung und unterschiedlichen Gestaltungsformen der Skulptur in der Kunstgeschichte ergänzen die eigene bildhauerische Erfahrung.

Biografie

1961 geboren in Coburg 198285 Ausbildung Bühnenplastik, Nationaltheater Mannheim 198592 Studium Bildhauerei, Hochschule für Künste, Bremen / Diplom seit 1992 Teilnahme an zahlreichen internationalen Bildhauersymposien 

Einzelausstellungen (Auswahl)

2019 Kunstarkaden Kempten 2018 „Organische Verbindung“, Villa Sponte Zeitkultur, Bremen 2017 Galerie Müller & Petzinna, Groß-Grönau 2016 Leonhard-Boldt-Galerie, Eutin 2014 Galerie Tobias Schrade, Ulm 2012 „Transparent", imago Kunstverein Wedemark 2011 „See what you don´t see", Kunstverein Coburg 2008; „Stone So Soft“ , Galerie Erwin Seppi, Meran, Italien 

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2019/ 2020 „konkret-bremen I", Städtische Galerie Bremen 2018/ 2019 „5. internationaler andré evard preis“, Kunsthalle Messmer, Riegel a. K. 2017 „konkret: Deutschmann | Möhle | Straßburger", Neuer Worpsweder Kunstverein 2015 „:member of", galerie mitte, Bremen 2014 „Skulptur und Malerei", Spitäle an der Alten Mainbrücke, Würzburg 2013 „Geteilte Räume", Kaponier Kunstverein e.V. Vechta 2008 „Art from Berlin“, Gallery Blue Mountain, New York, USA

Symposien (Auswahl)

2015 Internationales Bildhauersymposium Behringen, Thüringen 2014 Internationales Bildhauersymposium Büren an der Aare, Schweiz 2013 Internationales Bildhauersymposium Art Engadina in Sur En / Sent GR / Schweiz

Preise / Stipendien (Auswahl)

2018 Tofazz-Kunstpreis, Bremen 2007 Kunstpreis Blauorange, Coburg 2005 Residenzstipendium Berlin

https://www.barbara-deutschmann.de/

ZEIT: Mo - Fr von 9.30 - 17 Uhr inklusive Mittagspause

BITTE FOLGENDES MITBRINGEN: Werkzeug für die Steinbearbeitung (Fäustel 1000 gr oder 800 gr, Knüpfel, Spitzeisen, Zahneisen, Flacheisen, ggf. Setzeisen, Stockhammer), diverse grobe Schleifsteine oder Schleifpapier, Arbeitskleidung, festes Schuhwerk, Schutzbrille, kleiner Besen, Arbeitshandschuhe, Skizzen oder Modelle für die geplante Arbeit falls vorhanden., evtl. Zeichenutensilien.
HINWEIS: Werkzeug kann gegen eine Nutzungspauschale von 20,00 EUR ausgeliehen und Sandstein(e) für pauschal 20,00 EUR erworben werden – bei Bedarf bitte rechtzeitig anmelden unter
service@riesa-efau.de

Kosten:
440 Euro / ermäßigt 360 Euro
Veranstaltungssprache:
deutsch


Online-Anmeldung nicht mehr möglich.
Weitere Informationen erhalten sie telefonisch im Servicebüro unter (0351) 86602 11.