SKULPTUR/ HOLZ
SKULPTUR/ HOLZ

Kurs-Nummer: SoKu 351

SKULPTUR/ HOLZ
Reinhard Voss, Karlsruhe
Körper & Haut

Werkstätten riesa efau - Adlergasse 14, Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Eine große Sehnsucht drängt mich zum Bildnerischen und zur bildhauerischen Arbeit. In meiner skulpturalen Arbeit konzentriere ich mich auf die Reliefform, die mich deshalb fasziniert, weil ich es bei ihr auf besondere Weise mit dreidimensionalen Körpern im Zusammenspiel mit ihren ästhetischen Oberflächen zu tun habe. Ich sehe gern beides zusammen: Das räumliche Bewegungsspiel mit der Zeichnung der Fläche – den konkreten Widerstand der Materie mit einer verführerischen Außenhaut. Die visuelle Struktur des Holzes ist reizvoll und dem Werkstoff selbst wohnt ein Moment der Beweglichkeit inne, die dem plastischen Gestalten zugutekommt. 
In der Bildhauerei stellt sich, neben der Auseinandersetzung mit Oberfläche und Materialstrukturen, zunächst die Frage nach dem Volumen: Welche Körperformen habe ich im Blick? Arbeite ich vollplastisch oder reliefhaft? Möchte ich aus einem Stückganzen etwas herausschlagen oder präpariere ich ein Ensemble aus zusammengefügten Holzfragmenten? Ich lade Sie ein zum Experimentieren: vom Stamm über Balken, Bretter, Möbelteile, vorverleimtes Schichtholz – Holz kann in jeglicher Form gestaltet werden.
Im Kurs werden wir Vieles besprechen können: Das Handwerklich-Technische sowie das, was der künstlerische Prozess mit sich bringt. In der praktischen Unterstützung stelle ich mich gern auf Ihre persönlichen (Vor-)Kenntnisse ein.
Mutiges Agieren und ein langsames Sich-Vortasten bzw. Befragen des Werkstoffs schließen sich keineswegs aus. Überhaupt ist mir das Ausbalancieren von Komplexität und Einfachheit – sowohl als Eigenschaft am Objekt als auch in Bezug auf die künstlerische Haltung – sehr wichtig und das möchte ich ebenso vermitteln.

Biografie

1959 geboren in Rendsburg/ Schleswig-Holstein 1979-82 Werkkunstschule Flensburg, Ausbildung zum Holzbildhauer 1983/84 Asienaufenthalt u. Gesellenzeit in Kyoto 1993-98 Studium der Bildhauerei an der AdBK Karlsruhe bei Hiromi Akiyama und Stephan Balkenhol 1999-2000 Meisterschülerjahr und Landesgraduiertenstipendium Baden-Württemberg seit 2000 Dozent an der Akademie Faber-Castell, Nürnberg

Einzelausstellungen (Auswahl)

2020 Gaze, Galerie Eulenspiegel, Basel, CH 2018 Galerie Christine Colon (mit Jaqueline Devreux), Liège, BE 2016 Sfumato, Skulpturenforum Isernhagen; public viewing, Pagodenburg, Kunstverein Rastatt 2015 Kein Zurück (mit Andreas Lau), Galerie Valentien, Stuttgart 2014 Don’t Walk The Line (mit Nina Annabelle Märkl), Kunstverein Pforzheim; Bitter Lennon, Kaho Gallery, Kyoto, JP 2011 Subjekte, Galerie Kontrapost, Leipzig 2010 Ostasiatische Gesellschaft, Tokyo, JP

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2020 En Piste, La Boverie, Liège, BE 2018 Wohin das Auge reicht, Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall 2017 Yia Paris, vertreten durch Absolute Art Gallery, Brüssel/ Brügge/ Knokke, BE 2016 100 Köpfe, DIE GALERIE, Frankfurt 2015  Iris Time, Galerie L’Inlassable, Paris, FR 2014 forest, LimLip Museum Gong Ju, KR 2012 Salon der Gegenwart, Hamburg 2010 Kunst im Hallenbau, ZKM, Karlsruhe

www.reinhardvoss.de

ZEIT: Mo - Fr von 9.30 -17 Uhr inklusive Mittagspause

BITTE MITBRINGEN/ BEACHTEN: Händelbarer Holzstamm (weiche Hölzer) und/oder Balken, Bretter, individuelles Schichtholz etc. Je nach Bedarf sind Holzwerkzeuge mitzubringen: Holzbildhauereisen, Klüpfel, verschiedene Sägen, Beil, Schleifwerkzeuge, ggf. Holzleim und Schraubzwingen; außerdem Arbeitskleidung, festes Schuhwerk, Schutzbrille, Handschuhe sowie Skizzenpapier, Zeichenkohle bzw. Stifte.
HINWEIS: Werkzeug kann gg. eine Nutzungspauschale von 25 EUR ausgeliehen und Stammholz für pauschal 25 EUR erworben werden. Bei Bedarf bitte rechtzeitig anmelden unter service@riesa-efau.de.
 

Kosten:
450 Euro / ermäßigt 380 Euro
Veranstaltungssprache:
deutsch
Anmelden