SKULPTUR / STEIN
SKULPTUR / STEIN

SKULPTUR / STEIN
Maria Rucker, München / Carrara
Das Richtige herausholen

Hof zwischen Kultur Forum und Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Die Sprache meiner Steine kennt keine Barrieren. Sie verbindet Realismus und Abstraktion, Naturbeobachtung und Erfindung, Natürlichkeit und Künstlichkeit usw. wie zwei Seiten einer Medaille miteinander. Bestimmtes Spezialistentum interessiert mich genauso wenig wie meinen Ausdruckswillen auf Wiedererkennbarkeit oder Marktanspruch zu reduzieren. Meine Ansätze bleiben vielmehr stets breit gefächert, damit ich Ideen von verschiedenen Richtungen aus umkreisen kann. Denn es geht in der Kunst doch zuerst um das Öffnen der Wahrnehmung und um Selbstfindung. Die Arbeit am Stein erdet uns dabei.  Zusammen untersuchen wir, welche Herangehensweise die beste ist: Suchen Sie für einen vorhandenen Entwurf einen passenden Stein? Oder inspiriert Sie die besondere Gestalt eines gefundenen Steins zu einer Idee? Wollen Sie figürlich, konkret oder abstrakt arbeiten? Ich möchte Sie dort abholen, wo Sie momentan stehen. Uns verbindet dabei das Material und die Begeisterung für den Stein im Angesicht seiner (Erd-)Geschichtlichkeit.
Mit dem weichen Elbsandstein geschieht sehr viel, wenn wir ihn mit dem Hammer und den klassischen Handmeißeln bearbeiten. Ich mache Sie mit der Handhabung dieser Werkzeuge gern vertraut. Wir konzentrieren uns auf die Form, die dem Stein innewohnt, auf die Idee, die Sie herausarbeiten möchten. Unser Ziel ist es, Material, Form und Inhalt durch Gestaltung und Bearbeitung in eine überzeugende Übereinstimmung zu bringen. Doch auch für jene bildnerischen Überraschungen, die während des Arbeitsprozesses passieren, möchte ich Ihre Augen öffnen.

BIOGRAFIE 1961 geboren in München 1983-89 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München 1990 Erasmus-Programm, Studium an der School of Fine Arts Athens/GR
seit 1990 freischaffend in München und Carrara/IT

PREISE UND STIPENDIEN (Auswahl) 2004 Josef and Anni Albers Foundation Bethany, Connecticut/US 2002 Bogliasco Foundation/IT 2000 Pollock-Krasner Foundation New York/US 1999 Artist-in-Residence Roswell, New Mexico/US 1992-93 DAAD Carrara/IT

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl) 2010 „tasten nach stimmigkeit“, Galerie 13, Freising 2004 „mit haut und haar“, Kunstverein Trier 2000 „kingdom animalia“, Roswell Museum and Art Center, New Mexico/US

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl) 2013 „vanity flair“, 1. Biennale Haus der Kunst München 2012 „HABseligkeiten“, Archäologische Sammlung München 2009 „skulpturen im park“, Herrsching am Ammersee

BILDHAUERSYMPOSIEN
(Auswahl) 2012 Marmythos Palmi, Kalabrien/IT 2009 Brussels International Sculpture Symposium/Belgien 1997 Hualien International Stone Sculpture Symposium/TW

www.mariarucker.de
Veranstaltungssprache:
deutsch, englisch

Sonstiges:
ZEITEN: Montag bis Freitag 9.30 bis 17 Uhr, inklusive Mittagspause
BITTE FOLGENDES MITBRINGEN / BEACHTEN: Arbeitskleidung, festes Schuhwerk, Kopfbedeckung, Schutzbrille, kl. Besen, evt. Arbeitshandschuhe, Skizzen oder Modelle für die geplante Arbeit falls vorhanden, evtl. Zeichenzeug und/oder Modelliermasse wie z. B. Ton, eigenes Werkzeug für die Steinbearbeitung (kann aber auch beim riesa efau für eine Nutzungspauschale ausgeliehen werden) und nicht vergessen: Enthusiasmus und Offenheit. Die Steine werden am ersten Kurstag gemeinsam im Steinbruch in der Sächsischen Schweiz ausgewählt.
* Änderungen vorbehalten
* alle Preise zzgl. Materialkosten
* Teilzahlung möglich, siehe AGB