Die artikulierte Masse: keramische Kleinplastik

Kurs-Nummer: KKA 1564

Die artikulierte Masse: keramische Kleinplastik

Workshop
Freitag, 15.11.2019, 18:00 – 22:00 Uhr
Keramikwerkstatt im Kultur Forum - Wachsbleichstraße 4a, 2. OG, 01067 Dresden
15.–17.11. & 6./ 7.12.2019, Fr, 18–22 Uhr, Sa/ So 10–15 Uhr
Anzahl Veranstaltungen:
5

– Während man sich lange Zeit nicht traute, die zwei Worte Keramik und Kunst in einem Satz zu erwähnen, etablieren sich mittlerweile neue Begrifflichkeiten wie „contemporary ceramics“ oder „clayart“ und die Keramik boomt förmlich in Ihren diversen Ausdrucksformen. Nach dem Motto: „Je bunter, desto besser!“ schießen die Plastiken in die Kunstwelt, wie Pilze aus dem Boden. Vom Porzellan-tool bis zum Tischbrunnen, vom „camouflage Wandobjekt“ bis zur ungebrannten, sich im Wasser auflösenden Keramiktorte, anything goes!
Nach diesem Motto laden wir Sie ein sich Auszuprobieren und Ihre eigene Kleinplastik mit technischer Betreuung zu modellieren. Die Materialeigenschaften der Keramik ermöglicht uns die direkten plastische Artikulation und einen freien spontanen Ausdruck ohne viele Zwischenschritte. Auf der Spur der Historie von der ägyptischen Kleinplastik nach Vorlage, oder von der Maske bis zur frei artikulierten Masse. Gefragt sind eigene Ideen, Skizzen und/ oder Bildfolgen die in diversen Hohlaufbautechnicken umgesetzt werden können.

Gebühr zzgl. Material
Leitung Moritz Liebig, *1982, Bildhauergeselle in Berchtesgaden, Studium Bildhauerei und anderen bildnerischen Medien an der HfBK Dresden, seit 2019 Leiter der Keramikwerkstatt im riesa efau

Kosten:
150 Euro / ermäßigt 125 Euro


Online-Anmeldung nicht mehr möglich.
Weitere Informationen erhalten sie telefonisch im Servicebüro unter (0351) 86602 11.