Teilnehmerausstellung der 21. Internationalen Dresdner Sommerakademie für Bildende Kunst

Vernissage, Ausstellung
Samstag, 04.08.2018, 18:00 – 21:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden
Ausstellungsdauer: 4.-18. 8. 2018
Öffnungszeiten: Mi, Do, Fr 15-19 Uhr, Sa 14-18 Uhr

Die diesjährigen Teilnehmer_innen der 21. Internationalen Dresdner Sommerakademie für Bildende Kunst kamen richtig ins Schwitzen. Bei Dauertemperaturen um die 34 Grad wurden in 17 Kursen während der letzten zwei Wochen nicht nur Stein und Holz bearbeitet, sondern ebenso installativ, malerisch, und zeichnerisch gearbeitet.
In Konrad Henkers Kurs wurde trotz der Hitze kräftig mit der Kaltnadel in Zinkplatten geritzt, um großartige Radierungen entstehen zu lassen. Die Fotograf_innen und Videoteilnehmer_innen ließen sich nicht abhalten, Dresden und Umgebung für die Motivsuche zu erkunden.
Ihre Eindrücke und zahlreiche weitere Resultate der Sommerakademie präsentieren die diesjährigen Teilnehmer_innen in der 400qm großen Motorenhalle in Dresden. Die Ausstellung eröffnet am Samstag, den 4. August um 18 Uhr und beschließt sogleich die zwei spannenden und arbeitsintensiven Akademiewochen.

Mit dabei sind ebenso die diesjährigen Stipendiat_innen der Akademie Luisa Baldhuber (DE), Veronika Dräxler (DE), Susanne Kontny (DE), Klára Pešková (CZ), Václav Šourek (CZ), Marie Šrámová (CZ), Jakub Stepanovic (CZ) und Catharina Szonn (DE/AT). Ihre Arbeiten debütieren bereits am 3. August um 20 Uhr in der nahegelegenen Rösslstube und sind im Anschluss dann ebenso im Rahmen der Teilnehmer_innenausstellung in der Motorenhalle zu sehen.

Bis 18. August ist die Teilnehmerausstellung für Besucher_innen geöffnet.