Gefühle (r)aus! Glocal Emotions

Gefühle (r)aus! Glocal Emotions

Ausstellung
Donnerstag, 04.02.2021, 20:00 – 22:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

— Die Welt ist in Erregung. Inwieweit spiegelt sich dies in hochkochenden Ideen, emotional befeuerten Bewegungen, in lokalen Ereignissen, Strukturen, Handlungen? Was haben Künste und Künstler*innen dazu beizutragen oder zu kommentieren?
Emotional zu sein bzw. seine Gefühle zu zeigen, ist als individuelle Eigenschaft durchaus positiv besetzt. Doch: Wie steht es um Emotionen und den Umgang mit ihnen in ganzen Kulturen und Gesellschaften? Welche Relevanz haben sie in verschiedenen Feldern, wie Politik, Wirtschaft, Wissenschaft? Welche Verbindungen individueller und gesellschaftlicher Emotionalität könnte es geben? Welche Rolle spielt die künstlerische Reflexion solcher Phänomene – gerade jetzt?
Identitätspolitische Auseinandersetzungen entzünden sich, oft hochemotional geführt, an unterschiedlichen Orten der Welt gegenwärtig an ähnlichen Fragen und Problemen. Dabei stehen immer wieder auch Werke der Kunst im Brennpunkt.
Man kann eine Linie ziehen von hasserfüllten Verschwörungsmythen aus der Zeit des Schwarzen Todes in Europa zu den heute zu COVID-19 grassierenden. Welche Emotionen treiben sogenannte Wutbürger, Amokläufer oder vermeintliche Gotteskrieger an?
Emotionen werden zudem in hohem Maße international vermarktet. Dazu gehören gerade auch Erzeugnisse, Werke oder Events der Kunst. Umgekehrt reflektiert Kunst auch diese Prozesse.
Diese Fragen haben auch uns emotional bewegt. In verschiedenen Formen und Teilen im Raum der emotionalen und diskursiven Intelligenz von Ausstellung und Programm lassen wir uns mit Künstler*innen, weiteren Beteiligten und natürlich Euch darauf ein.

kuratiert von Denise Ackermann und Frank Eckhardt

Künstler*innen Elisa Andessner (AT), Joseph Beuys (DE), Fernando Bravo (AR), Monica Bonvicini (DE), Conor Collins (UK), Magali Desbazeille (FR), Svea Duwe (DE), Aysha E Arar (IL), Xenia Fink (DE), Sebastian Jung (DE), Erez Israeli (IL), Ruprecht von Kaufmann (DE), Felix Leffranks (DE), MINISTERIUM FÜR MITGEFÜHL (Daniela Dröscher, Mark Bausback und Leonard Neumann, DE), Alexandra Ranner (DE), Karam Natour (IL), Lukas Schneeweiss (DE), team 5 (DE), Timm Ulrichs (DE)  

Vernissage Do 4.2. ‣ 20 Uhr
Ausstellungsdauer 4.2. – 18.4.2021
Öffnungszeiten Mi, Do & Fr 15 – 19 Uhr, Sa & So 14 – 18 Uhr
Eintritt 4/3 €, Freitag Eintritt frei

Das Begleitprogramm wird zeitnah hier veröffentlicht.