FILM Jojo Rabbit (2019)

Kurs-Nummer: MHK 109

FILM Jojo Rabbit (2019)
mit Anmeldung, online

Ausstellung
Mittwoch, 19.05.2021, 20:00 – 22:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Der etwas skurrile Junge Jojo wächst bei seiner alleinerziehenden Mutter in Nazi-Deutschland auf. Er ist begeistertes Mitglied der Hitlerjugend und hat einen imaginären Freund namens Adolf Hitler. Von Juden kennt er nur grässliche Geschichten und erschrickt furchtbar, als er mitbekommt, dass seine eigene Mutter die junge Jüdin Rosie im Hause versteckt. Es entsteht eine Verbindung zwischen den beiden, die auch dazu dienen soll ein Buch zu verfassen, woran man Juden erkennt. Dabei muss Jojo jedoch seinen fanatischen Antisemitismus und seine Ideologie hinterfragen.

Gemeinsam mit Kerstin Behrens, die für uns aus Gisela Elsners satirischem Roman "Fliegeralarm", ein szenische Lesung für zwei Schauspieler*innen entwickelt hat möchten wir fragen: Ist Hitler komisch? Kann man über Nazis Satire machen? Und wenn ja: Wie macht man es richtig? Diese Fragen scheine langwierige Debatte zu sein und gelten für Elsners Roman, der sich ebenfalls satirisch der NS-Vergangenheit widmet als auch für den Film "Jojo Rabbit" des neuseeländischen Filmregisseurs Taika Waititi.

Ticketkauf ZWINGEND ERFORDERLICH. Bis ein Tag vor der Veranstaltung möglich.

Erst mit der Anmeldung und dem Kauf Deines Tickets erhältst den Zugang zu unserem Zoom-Raum. Von dort aus geht es dann gemeinsam in unseren digitalen Kinosaal. Sollte die Möglichkeit einer Präsenzveranstaltung gegeben sein, dann würden wir die Veranstaltung sowohl online als auch vor Ort in der Motorenhalle durchführen. Dein online-Anmeldung/Ticket würde dann ggf. auch für die Präsenzveranstaltungsanmeldung gelten. WICHTIG!!!! Wir informieren Dich dazu nochmal genau, da wir natürlich die entsprechend gültigen Regeln beachten müssen. 

Kosten:
4 Euro
Anmelden