Strukturen weiter wandeln. Gutes Leben für alle!
Strukturen weiter wandeln. Gutes Leben für alle!

Nummer: MHK 199

Strukturen weiter wandeln. Gutes Leben für alle!
Radreise in die Oberlausitz und im Dreiländereck D-CZ-PL

Mittwoch, 02.10.2024 – Sonntag, 06.10.2024, 16:00 - 14:00 Uhr
Kulturfabrik Meda, Hainewalder Str. 35, Mittelherwigsdorf 02763
auswärts
02.- 06.10.2024 Beginn Mittwoch 16.00 Uhr, Ende Sonntag 14.00 Uhr

_Die Herausforderungen sind groß: 2024 ist Wahljahr in Sachsen und Europa. 2024 ist für die Lausitz ein weiteres Jahr inmitten des Strukturwandels. Die Oberlausitz und das Dreiländereck sind ein spannendes Laboratorium des Wandels. Es fließen Gelder, es fließen Hoffnungen. Es gibt viel Frust und Angst. Auf dieser Radreise schauen wir dahin, wo es klappt. Wo Menschen demokratisch und im Miteinander den sozial-ökologischen Wandel voranbringen. Wir schauen aber auch dahin, wo es weh tut: Auseinandersetzungen um die Kohle, die zu Stress für die Natur und zwischen Ländern führen. Prognostizierte Wahlergebnisse, die die Demokratie erneut auf eine Probe stellen.

Aus dem Programm: Gemeinsam mit lokalen Kooperationspartnern besuchen wir Initiativen, die in der Oberlausitz für das gute Leben für alle eintreten – denn gute Laune nach der Wahl, müssen wir uns schon selber machen. Auch das Thema Kohleausstieg und Strukturwandel stehen auf dem Programm. Wir besuchen die schöne Stadt Liberec und verbringen gemeinsame Zeit in der Kulturfabrik MEDA. Wenn das Wetter es noch zulässt am See, der noch vor wenigen Jahren Kohlegrube war. >>> Der Nachmittag der Utopien to go findet am 05.10. statt und ist für alle Interessierten offen!

Ort/Unterkunft Kulturfabrik MEDA in Mittelherwigsdorf (https://kulturfabrik-meda.de/). Die Unterkunft erfolgt in Mehrbettzimmern. Einzelzimmerwünsche können wir nur begrenzt berücksichtigen. Diese bitte angeben (Mehrkosten pro Nacht 20 €). Bei der Anmeldung bitte besondere Verpflegungswünsche angeben.

Gebühr 260 Euro / ermäßigt 140 Euro inkl. F/U und zwei Abendessen. Der Teilnahmebeitrag trägt zu 2/3 zur Gesamtfinanzierung des Seminars bei. Anreise/Transport Die Anreise erfolgt auf eigene Kosten. Die Tagesetappen mit dem Rad betragen maximal 50 Kilometer durch hügelige, aber nicht bergige Landschaft. Die Strecke ist für Menschen mit einem mehr als 3-Gang-Fahrrad in der Regel körperlich gut zu schaffen. Badesachen nicht vergessen! Team Susanne Gärtner, Sozialpädagogin & Kulturwissenschaftlerin, Jiři Olišar, Sprach- & Kulturmittler und Thomas Pilz, Lausitzer, Kulturmittler & Lokalpolitiker.

Ansprechpartnerin susanne.gaertner@riesa-efau.de

Hinweis Die Plätze sind begrenzt. Bitte so früh wie möglich anmelden, damit wir planen können.

Kosten:
260 Euro / 140 Euro
Anmeldung / Tickets