videoabend: Multiple Mediale Welt – Verstecke in den TV -Medien
videoabend: Multiple Mediale Welt – Verstecke in den TV -Medien

videoabend: Multiple Mediale Welt – Verstecke in den TV -Medien

Film
Mittwoch, 10.10.2012, 20:00 – 22:00 Uhr
Motorenhalle - Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Filme von Ki Duk Kim (Korea), Victor Mazon Gardoqui (Spanien), Hannah Sieben, Sophie Stephans, Benjamin Kilchofer, Luise Schröder, Hein-Godehart Petschulat, Christoph David (Deutschland) Das Massenmedium Fernsehen hat Konkurrenz! Andere, neue Medien bedrängen es. Nach der massenhaften Ausbreitung in den 1960er Jahren wurden mindestens zwei Generationen durch Sendeformate, Programmstrukturen und gar auch im Lebensrhythmus geprägt und sie flimmert auch heute noch in vielen Haushalten, die viereckige Kiste. Grund genug um 2011 das Projekt PAL POSTIONS von Prof. Günther Selichar und Dr. Claudia Tittel mit Studenten_innen der HGB Leipzig und dem Wiener Fernsehsender Okto TV zu realisieren. Das Resultat eine wirklich facettenreiche Annährung an dieses mediale Format mit kritischen und ironischen PAL POSITIONS, die nicht immer sichtbar sind beim gewöhnlichen Fernsehkonsum. Gemeinsam mit Luise Schröder und Hannah Sieben werden wir uns in der Motorenhalle in die Fernsehsessel begeben. Dieser videoabend findet im Rahmen des Projektes "Multiple Öffentlichkeiten" statt. Filme 16 zu 9 - Ki Duk Kim, Korea, 2010, Video, 6.04 min
Alpha_01 - Victor Mazon Gardoqui, Spanien, 2011, Video, 5.05 min
Citius Altius Fortius - Hannah Sieben, Deutschland, 2010, Video, 12.00 min
Eine Lange Weile - Sophie Stephan, Deutschland, 2011, Video, 13.31 min
Happenings - Benjamin Kilchofer, Deutschland, 2011, Video, 0.55 min
Projektion einer Revolution - Luise Schröder, 2010, Video, 7.37 min
STILL - Hein-Godehart Petschulat, Deutschland, 2004, Video, 5.24 min
Worth Mentioning - Christoph David, Deutschland, 2011, Video, 2.36 min

Kurator:
Denise Ackermann

Sonstiges:
Eintritt frei