Gesellschaft Kunst Politik

Gesellschaft gestalten …
Neue Praxen für gesellschaftliche
Selbstwirksamkeit!

„Love is … about what we do not just what we feel.
It's a verb, not a noun.“ bell hooks

– Wir verstehen politische Bildungsarbeit nicht nur in Zeiten, in welchen Gesellschaften auseinanderzudriften drohen, immer auch als Beziehungsarbeit. Die Corona-Pandemie verlangt hier viel von uns ab: Wie schaffen wir inspirierende Lern- und Erfahrensräume, ohne einander zu gefährden? Wie stellen wir Vertrauen und Nähe her, um in einem konstruktiven Austausch zu bleiben?
Mittlerweile haben wir auch online-Formate entwickeln können, die Gefühle und Beziehungsgestaltung unter den Teilnehmenden nicht haben zu kurz kommen lassen – das erleichtert uns sehr, obgleich wir wie alle hoffen, einander 2021 möglichst oft live zu sehen. Unsere Veranstaltungen in den Wintermonaten sind meist online geplant oder so, dass wir sie zur Not umstellen können. Im Sommer und Herbst hoffen wir auf zahlreiche Reisen.

Gesondert möchten wir auch auf einige andere Termine hinweisen, die unbedingt eine Reservierung im Kalender verdienen:

Für wen bin ich schön? Workshop für junge Erwachsene zu Identitäten und Geschlechterrollen (in den Sommerferien)
Nachmittag der Utopien / in Kooperation mit der Kulturfabrik MEDA in Mittelherwigsdorf (voraussichtlich 10.9.2021)
Zeit zum Denken und Urteilen. Hannah Arendts Denkformen in unserer Gegenwart / Leseworkshop, online ( 5.–7.11.2021)

Uns ist es wichtig, Bildungsformate zu entwickeln, die Räume zum Zuhören schaffen. Und uns ist es wichtig, zu schauen, wer was braucht: politische Bildung als Agendasetting! Kooperationsanfragen sind immer willkommen.

Kontakt: susanne.gaertnerriesa-efau.de, 0351/ 866 02 43

Unser Projekt „Gesellschaft-Kunst-Politik. Praxen für gesellschaftliche Selbstwirksamkeit. Auf dem Weg zu einer diversitätsorientierten kritischen Bildungsarbeit” wird gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung.

10 Veranstaltungen gefunden

Freitag, 19.02.2021

Solidarität.Macht.Resilienz.

Freitag, 12.03.2021

Human rights for everyone!

Donnerstag, 01.04.2021

Veranstaltungsreihe: #UNTEILBARE SOLIDARITÄTEN UND ALLIANZEN
Veranstaltungsreihe: #UNTEILBARE SOLIDARITÄTEN UND ALLIANZEN

Mittwoch, 12.05.2021

Deutschland, Polen, Tschechien. Politische Radreise zu Initiativen für ein solidarisches Europa

Freitag, 11.06.2021

Das richtige Tun.

Montag, 21.06.2021

Love not Hate / miłość przeciw nienawiść

Dienstag, 07.09.2021

Mitgebracht. Politische Radreise

Mittwoch, 20.10.2021

Rübezahl hat Bauchweh. Deutsch-polnische Migrationsgeschichte(n)

Freitag, 26.11.2021

Wessen Geschichte zählt?