Runde Ecke

Die Runde Ecke, eine ehemalige Großtankstelle aus den 1930er Jahren steht als Projektraum für Ausstellungsvorhaben von Künstler_innengruppen aus der Region zwischen Dresden, Prag und Wroclaw zur Verfügung. Die Projekte können von den Künstler_innen selbst ausgestaltet und bestimmt werden. Im Gegensatz zur Motorenhalle gibt es hier keine thematischen oder kuratorischen Vorgaben.

Vorschau

Schmalfilmtage Echo/Ozvěny Schmalfilmtage
Ausstellung der 19. dresdner schmalfilmtage 2018

Vernissage, Ausstellung
Donnerstag, 10.05.2018, 20:00 – 22:00 Uhr
Runde Ecke - Adlergasse 12/Ecke Wachsbleichstraße, 01067 Dresden
Ausstellungsdauer: 10. – 28.05.2018
Öffnungszeiten: Mo – Fr | 10-13 Uhr + 16-20 Uhr

Die Ausstellung „Schmalfilmtage Echo“ zeigt während der 19. dresdner schmalfilmtage - internationales festival für 8 und 16 mm film 2018 - produzierte remixes und mashups. In Via Lewandowskys “Edit Art History” Festivalworkshop konnten Interessierte sowie Student_innen der Hochschule für Bildende Künste Dresden und der Fakultät für Kunst und Design der JEPU Ústí nad Labem mit Super8-Archivmaterial aus den 1980er Jahren arbeiten. Via Lewandowsky und Prof. Jens Büttner produzierten damals diese Schmalfilme, die bis Januar 2018 völlig unbearbeitet waren. Sie boten diese Filme den Workshopteilnehmer_innen digitalisiert an, um neue remixes und mashups zu produzieren. Mehr als zehn Kurzfilme und Installationen sind so entstanden und werden jetzt in der Ausstellung „Schmalfilmtage Echo“ in der Runde Ecke präsentiert.

Künstler_innen: Annalena Maria Bichler, Magdalena Dubnová, Felix Ermacora, Václav Nosek, Leo Zwiebel

Kuratorinnen: Nadine Bors and Zuzana Doleželová

Schmalfilmtage Echo/Ozvěny Schmalfilmtage Exhibition 19. dresdner schmalfilmtage

The exhibition 'Schmalfilmtage Echo' shows remixes and mashups produced during the 19th dresdner schmalfilmtage - international festival for 8 and 16 mm film 2018. In Via Lewandowsky's 'Edit Art History' workshop of the 19th dresdner schmalfilmtage 2018 students of the Dresden Academy of Fine Arts and the Faculty of Art and Design JEPU Ústí nad Labem worked with archive material from the 1980s. Via Lewandowsky and Prof. Jens Büttner produced these super8 films atthat time and they were unprocessed until January 2018. They digitalised these films to produce new remixes and mashups. 

More than ten short films and installations are the result of the workshop and these works are now presented inan exhibition ‘Schmalfilmtage Echo’inthe Runde Ecke.

Curators: Nadine Bors and Zuzana Doleželová

Artists: Annalena Maria Bichler, Magdalena Dubnová, Felix Ermacora, Václav Nosek, Leo Zwiebel

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Anfahrt

Besucher_innen-Adresse: Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden


Größere Kartenansicht

Postadresse: Runde Ecke c/o riesa efau. Kultur Forum Dresden, Adlergasse 14, 01067 Dresden