Galerie Adlergasse

Die Galerie Adlergasse wurde im April 1990 als erste Galerieneugründung in Dresden nach 1989 von einer Gruppe von sieben Künstler_innen eröffnet. Es wurden und werden Ausstellungen vor allem mit Dresdner Künstler_innen gezeigt, die entweder noch nicht etabliert sind oder deren Positionen im regionalen Kunstkontext zwar von Bedeutung sind, sich dies aber nicht in deren Präsenz im Ausstellungsgeschehen niederschlägt. Seit Mai 2015 befindet sich die Galerie im Kultur Forum, dem Neubau von riesa efau.

.

Vorschau

Ulrike Kampmann / "Kiesel gesammelt" / Malerei

Vernissage, Ausstellung
Freitag, 02.06.2017, 20:00 – 22:00 Uhr
Galerie Adlergasse im Kultur Forum - Wachsbleichstraße 4a, EG, 01067 Dresden
Ausstellungsdauer: 6.6. - 14.7.2017, Mo-Fr 10-13 und 16-20 Uhr

Ulrike Kampmann (geb.1974) studierte von 1996-2001 an der HfBK Dresden. In den aktuellen Arbeiten verzichtet sie auf Abgrenzungen und Formen im traditionellen Sinn. Aus Natureindrücken und Lichtstimmungen entwickelt sie abstrakten Kompositionen. Sie sind geprägt von Klarheit und Dichte, Feinsinnigkeit aber auch einer spröden Unmittelbarkeit.
Das Eintreten, Aufkeimen, die Wandlung und das meist unvermittelte Verlöschen ist Teil ihrer Bildsprache. Dabei entstehen Malereien von großer Innigkeit, fast seismografischer Sensitivität. Allen Arbeiten immanent ist ein kompromissloses Ringen um die knappste Formulierung, eine soweit wie nur möglich reduzierte Bildidee, auch ein gewisses Maß an Askese.

Einführende Worte: Antony Heulin, Dresden

Anfahrt

Besucher_innen-Adresse: Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden


Größere Kartenansicht

Postadresse: Galerie Adlergasse c/o riesa efau. Kultur Forum Dresden, Adlergasse 14, 01067 Dresden