Screening Utopia: Mexikanische Videokunst vorgestellt von Xavier Kat (MX)

Mittwoch, 12.10.2022, 20:00 - 22:00 Uhr
Motorenhalle, Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Die Rezeptur passt in unsere Zeit: Now-How-You-Topia oder wie Xavier Kat sagt: Die zentrale Frage ist nicht „was wäre, wenn...“, sondern „was können wir jetzt tun?“ Es sind poetische Videos zu Natur, Zusammenleben, Kinderspielen ebenso im Programm wie eine Choreographie indigenen Widerstands gegen übergriffige Bergbauunternehmen, im Original in einer 16mm Doppelprojektion. Es werden Stimmen gezeigt, die sich weder rein auf das Positive noch auf das Dystopische konzentrieren, und gerade deshalb voller Hoffnung bleiben. Diese Auswahl von Arbeiten mexikanischer Videokünstler:innen taucht tief in verschiedene Ereignisse des alltäglichen Lebens und der Realität des Landes ein. Dazu gehören Gerechtigkeit und Fürsorge gegen Gewalt in ihren vielfältigen Erscheinungsformen.

Kostenfrei, Spenden willkommen.
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Ifa Synergie Stipendium im Rahmen von Wir haben kein Rezept: Vom 22.9. bis 22.10. wird der mexikanische Künstler Xavier Kat in Dresden sein. Dabei wird er aktuelle Probleme und Entwicklungen besonders der indigenen Bevölkerung des Isthmus- Gebiets im Bundesstaat Oaxaca vorstellen. Zudem möchte er künstlerische wie auch zivilgesellschaftliche Kontakte in Dresden und Sachsen knüpfen.

Xavier Kat ist Teammitglied von Videocity und organisiert für das Projekt in Mexiko Videoausstellungen und Workshops. Botanero Digital – Exposición colectiva da video arte wurden von Xavier im Zusammenhang mit dem Videocity-team erarbeitet. https://www.videocity.org.