Eröffnung der 27. Internationalen Dresdner Sommerakademie für Bildende Kunst  und der Dozent:innenausstellung
Kathrin Landa, Altrosa, 2022. Öl auf Leinwand, 60×60 cm.

Eröffnung der 27. Internationalen Dresdner Sommerakademie für Bildende Kunst und der Dozent:innenausstellung

Sonntag, 14.07.2024, 18:00 - 22:00 Uhr
Motorenhalle, Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden
Anzahl Veranstaltungen:
1

Die diesjährige Dozent:innenausstellung der Internationalen Sommerakademie für bildende Kunst des riesa efau nimmt den Faden der vorangegangenen Ausstellung in der Motorenhalle auf und bringt weitere künstlerische Auseinandersetzungen zum Thema Verantwortung zusammen.

Wann haben Sie das letzte Mal Verantwortung übernommen?

Verantwortung wiegt für die einen schwer und andere sehen darin die buchstäblich im Wort steckende "Antwort". Sie kann sich auf Unterschiedliches beziehen: Angefangen bei der Verantwortung, die jeder Mensch zunächst für sich selbst, aber auch für die Menschen im direkten Umfeld trägt, bis hin zur Natur, die uns umgibt. Einige Exponate nehmen diese Gedanken auf. Weitere Arbeiten stellen Fragen an die kollektive Erinnerung und appellieren implizit an die Verantwortung, die wir als Gesellschaft für die Demokratie haben - auf dass sich die Gräuel der Geschichte nicht wiederholen. Denn wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun (Molière).

Vom 15.-25.7.2024 präsentieren unsere Kursleiter:innen ihre Arbeiten in der Motorenhalle und geben gleichzeitig einen Vorgeschmack auf die künstlerischen Disziplinen und Techniken, die in den nächsten zwei Wochen die Teilnehmenden der Sommerakademie erwarten. In diesem Jahr sind Kathrin Landa, Daniel Mullen, Katarzyna Tomaszewska, Constanze Böckmann, Falk Messerschmidt, Andrzej Steinbach, Deborah S. Phillips, Daniel Theiler, Elias Zürcher und Dierk Berthel mit Werken vertreten.

Ausstellungsdauer: 15.7.-25.7.2023

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr; am 25.7. bis 15 Uhr

Sprachen:
Deutsch, Englisch