Kurs-Nummer: SoKu 361

Fotografie I
Nadin Maria Rüfenacht, Leipzig/Bern, CH
Inszenierte Fotografie

Montag, 25.07.2022 – Freitag, 05.08.2022, 09:30 - 17:00 Uhr

Der Fotografiekurs von Nadin Maria Rüfenacht muss leider aufgrund von Krankheit entfallen.

Ich bin kein Filmemacher, ich bin ein Dichter, der die Kamera als Vehikel benutzt, das es allen ermöglicht, gemeinsam ein und denselben Traum zu träumen – einen Traum, der nicht Traum im Schlaf ist, sondern Wachtraum, der nichts anderes ist als jener irreale Realismus.“ (Jean Cocteau)

Durch unsere fotofähigen Handys sind wir es gewohnt, alles was uns umgibt, uns beeindruckt oder wir lustig oder zum weiter zeigen empfinden, ganz schnell einzufangen. In diesem Kurs geht es jedoch nicht darum, Bilder zu finden, sondern sie selbst zu gestalten und eine eigene Aussage zu formulieren. Es geht darum, die Kamera als Vehikel zu nutzen, eigene Wünsche, Projektionen, Erfahrungen und Fragen in einem oder mehreren Bildern auszudrücken. Wir werden uns mit Studiotechnik, Aufbauten, Bühnen, Hintergründen und Licht auseinandersetzen.

Es wird eine Einführung mit Bildbeispielen geben und jeder sollte am Ende des Kurses eine eigenständige Arbeit präsentieren können. Wir werden Thematiken und angewandte Techniken in der Gruppe und in Einzelgesprächen besprechen. Last but not least geht es dann auch um die verschiedenen Möglichkeiten der Ausführung und Präsentation der fotografischen Arbeiten.

In der Oper ist alles falsch: das Licht, die Dekorationen, die Frisuren der Balletteusen, ihre Büsten und ihr Lächeln. Wahr sind nur die Wirkungen, die von ihr ausgehen.“ (Edgar Degas)

Biografie

1980 geboren in Burgdorf, CH 1999 Studium der künstlerischen Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig 2005-2008 Meisterschülerstudium bei Prof. Timm Rautert, Leipzig 2011 Dozentin an der Sommerakademie Dresden

Einzelausstellungen (Auswahl)

2018 Radar, Städtisches Museum und Galerie, Engen; Feu Pâle, Galerie Kleindienst, Leipzig 2017 Alias (mit T. Baumgärtel), Galerie Schimming, Hamburg 2015 Backstage Gossip (mit H. Grahnert), Kunsthalle Giessen 2013 Chambre sauvage, Galerie Kleindienst, Leipzig 2012 Höhlen und Gemächer, Galerie Beatrice Brunner, Bern, CH 2011 Bummelnde Raketenträger (mit T. Baumgärtel), Philara e.V., Düsseldorf 2010 Jelaengerjelieber (mit R. Loy), Galerie Kleindienst, Leipzig

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2021 Paradigma 6.0 Landschaft, Tapetenwerk, Leipzig 2020 Lebenszeichen, Galerie Beatrice Brunner, Bern, CH 2019 Building a Dialogue, Museum of the National Bank of Belgium, Brüssel, BE 2018 Schaudepot #9, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; 30 ziehen durch die Stadt, Affenfaustgalerie, Hamburg 2016 Zerlegt! Montiert!, Museum Ratingen 2015 Drawing, Galerie Dukan, Paris, FR; VOLTA 11, Markthalle, Basel, CH 2014 BGL#2, Kesselhaus, Bergisch Gladbach/Cologne 2013 Crossing Views – Photography from Leipzig, Marburger Kunstverein

Stipendien/Preise (Auswahl)

2005 Aeschlimann-Corti-Stipendium, Bernische Kunstgesellschaft, CH; Preis der Kiefer Hablitzel Stiftung, Swiss Art Awards Basel, CH 2004 Erster Kunstförderpreis der Stadtwerke Leipzig/Halle

ZEIT: Mo - Fr von 9.30 -17 Uhr inklusive Mittagspause

BITTE MITBRINGEN/BEACHTEN: Digitale oder analoge Kamera, optimal mit Blitzkabeleingang. Wer hat: Blitze oder Lampen. Schön wäre auch, wenn jeder ein Bild, Buch oder einen Katalog eines*r Fotograf*in mitbringen könnte. Alles andere wird im Kurs besprochen und erfolgt dann individuell.

Sprachen:
Deutsch, Englisch

Kosten:
450 Euro / 380 Euro