Kurs-Nummer: SoKu 363

Fotografie III
Jan Jindra, Zlin, CZ
Einschränkung und Kreativität. Braucht die Kunst Beschränkungen?

Montag, 01.08.2022 – Freitag, 05.08.2022, 09:30 - 17:00 Uhr
Werkstätten riesa efau, Adlergasse 14, Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Ich glaube, ich habe von Rossellini gelernt – Lektionen, die nie in Worte gefasst, nie ausgedrückt, nie in irgendeinem Programm formuliert wurden – die Kunst, angesichts […] einschränkender Bedingungen das Gleichgewicht zu halten, die Kunst, diese ungünstigen und einschränkenden Bedingungen zu Ihrem Vorteil zu machen und zu verwandeln in emotionale Werte.“ (Federico Fellini)

Ein überraschender Einblick in die Welt des künstlerischen Schaffens: Es wird allgemein angenommen, dass Kreativität absolute Freiheit braucht und dass Einschränkungen unerwünscht sind. In Wirklichkeit finden wir jedoch eine Reihe von Künstler*innen, die bewusst oder unbewusst in einem System der Zurückhaltung arbeiten. Diese Einschränkung findet man in Form von Thema, Konventionen, Technik, Format, Material, Budget und festgelegter Zeit. Eines der bemerkenswerten Eigenschaften von Kunstwerken ist, dass sie unter Beschränkungen entstehen, die Widerstand leisten. Wir können uns den/die Künstler*in auch als eine Person vorstellen, die versucht, ästhetische Werte innerhalb eines restriktiven Rahmens zu maximieren. Diese Fähigkeit manifestiert sich darin, einen Ausweg aus der vorgegebenen Situation zu finden, der später erfolgreich ist. Schauen wir uns einige Beispiele aus der Kunstwelt an, die wir für den Bereich der Fotografie verwenden können. Sie werden überrascht sein, wie Einschränkungen Ihre Kreativität steigern.

Form als Ziel mündet immer in Formalismus. Denn dieses Streben richtet sich nicht auf ein Innen, sondern auf ein Außen. Aber nur ein lebendiges Innen hat ein lebendiges Außen.“ (Ludwig Mies van der Rohe)

Biografie

1962 geboren in Prag, CZ 1982-1987 Studium an der Film- und Fernsehfakultät der Akademie der Musischen Künste (FAMU) in Prag, CZ 1990 Teilnahme am Dritten Eddie Adams Workshop in New York, US 1990-2002 Zahlreiche Aufträge für verschiedene Agenturen, Zeitungen und Zeitschriften, z. B. für Sygma Photo News, Paris, Prostor, Prag und Softwarové noviny (Software News) 1998-2013 Mitglied im Bund Freischaffender Foto-Designer e. V. Seit 2002 Dozent an der Fakultät für Multimedia-Kommunikation, Tomas Bata Universität in Zlin, CZ 2012 Dozent an der Akademie der Musischen Künste, Prag, CZ

Publikationen (Auswahl)

Charles Bridge. BiggBoss, Prag 2021; Heavy Metal Milovice. BiggBoss, Prag 2016; Osmdesátky. BiggBoss, Prag 2016; Reklamní a produktová fotografie. Computer Press, Brünn 2011

Einzelausstellungen (Auswahl)

2018 Niemand fährt kostenlos, Galerie Polagraph, Prag, CZ 2017 Chalupaři, Filmový Festival Uničov 2016 Heavy Metal Milovice, městský úřad Milovice, Milovice, CZ 2014 Bylo nebylo, Galerie Fiducia, Ostrava; Innere Landschaften, Haus der Heimat, Stuttgart 2013 Vnitřní krajiny, Ateliér Josefa Sudka, Prag, CZ 2012 Wege des Franz Kafka, Sudetendeutsches Haus, München

Stipendien/Preise (Auswahl)

2003 Erster Preis des Canon Wettbewerbs Polen 2001 Preisträger in der Kategorie Wissenschaft und Technik des Tschechischen Pressefoto-Wettbewerbs 1987 Preisträger Wettbewerb für junge europäische Fotografen in Frankfurt am Main

janjindra.eu

ZEIT: Mo - Fr von 9.30 -17 Uhr inklusive Mittagspause

BITTE MITBRINGEN/BEACHTEN:

Digitaler Fotoapparat (Spiegelreflex-, System-, Kompakt-, oder Handykamera), Stativ, Blitz; gern zusätzlich: (kleiner) analoger Fotoapparat. Falls vorhanden: Laptop mit Bildbearbeitungssoftware; optional: Eigenes Bildmaterial zur Besprechung. Bitte beachten Sie, dass für Vergrößerungen und eventuelle analoge Materialien zusätzliche Kosten eingeplant werden müssen.

Sprachen:
Deutsch, Tschechisch

Kosten:
300 Euro / 260 Euro
Anmeldung