"Rohstoff 1" Jahresendausstellung der Galerie Adlergasse von Constanze Ungänz, Falk Terrey und Falk Töpfer

Ausstellung, Vernissage
Freitag, 15.12.2006, 20:00 - 22:00 Uhr
Galerie Adlergasse im Kultur Forum, Wachsbleichstraße 4a, EG, 01067 Dresden
Ausstellungseröffnung am Freitag, 15.12. 2006 um 20 Uhr
Anschließend Konzert mit "Unknown Species" & "Scrapy" Traditionell stellt die Galerie Adlergasse zum Jahreswechsel 3 junge, noch nicht etablierte Künstler aus Dresden vor. Constanze Ungänz, Falk Terrey und Falk Töpfer studieren an der HfBK Dresden im 4. Studienjahr in der Medienklasse bei Prof. Lutz Dammbeck. Constanze Ungänz's fragile Zeichnungen umschreiben - gespeist aus Textfragmenten, Cyborg-Wesen, Liniennetzen - einen vielschichtigen Bildkosmos. Ihre feingesponnenen, überaus sensitiven Lineaturen verfügen über enorme Präsenz und Eigenständigkeit. Falk Terrey präsentiert Zeichnungen und Collagen, in denen sich Attribute der Medienwelt, merkwürdige Figurationen und Rasterornamente begegnen. Digital verfremdet und auf Leinwand projiziert, verdichten sie sich zu eigenwilligen Kommentaren zum Medienzeitalter. Falk Töpfer agiert vorrangig als Kurzfilmautor und Zeichner. Seine linearen Statements funktionieren vor allem im Comic-Kontext. Dabei integriert er vielfältige Querverweise zu Rockmusik und Underground-Ästhetik. Mit "unknown species" spielt er zur Vernissage im Konzertkeller des Kulturvereins riesa efau.
Sprachen:
Deutsch