Kurs-Nummer: KKA 1924

„Verbotene, tschechische Kunst“ und Fotografie heute
Kunstwissen Reise nach Prag

Freitag, 28.10.2022, 18:00 - 20:00 Uhr
Medienwerkstatt im Kultur Forum, Wachsbleichstraße 4a, 2. OG, 01067 Dresden
auswärts
Fr, 28.10., 18 – 20 Uhr/ Sa, 29.10., 11 – 18 Uhr

– Die aktuelle Kunstszene Fotografie steht im Mittelpunkt dieser Reise in einer spannenden Gegenüberstellung mit dem Kennenlernen der weltberühmten Sammlung des Museums Kampa, die von Inhalt und Qualität mit der Sammlung des Moma in New York verglichen werden kann. Kristin Dittrich lernte Meda Mládková 2004 kennen, die auch die Peggy Guggenheim des Ostens genannt wird. Mládková sammelte 30 Jahre lang Kunst von verbotenen Künstler*innen in der ehemaligen Tschecheslowakei und in weiteren, ehemals sozialistischen Ländern Osteuropas, die sich vor allem mit dem Thema der Freiheit auseinandersetzten. Mit dem Fall der Mauer beschloss die Mäzenin, die Sammlung ihrer Heimatstadt Prag zu schenken und baute gegen viele Widerstände das Museum Kampa auf. Kristin Dittrich begleitete den Prozess als Kunsthistorikerin und Radiojournalistin. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in einem der schönsten Kaffeehäuser Prags (Überraschung!) besuchen wir dann aktuelle Fotografie-Zentren. Auch wer Prag bereits gut kennt, kann hier spannende neue Einblicke in die tschechische Kunstszene erhalten, da Kristin Dittrich Expertenwissen aus erster Hand vermittelt!

Fr, 28.10., 18 – 20 Uhr, Einführung in Dresden zur aktuellen tschechischen Fotografie und Gegenwartskunst, Ort: Medienwerkstatt
Wer nicht dabei sein kann, schaltet sich per Skype dazu.
Sa, 29.10., 11 – 18 Uhr in Prag

Gemeinsame Anreise per Bahn ab Dresden, Treffpunkt 7:30 Uhr am Bahnhof Neustadt
Bei individueller Anreise: Treffpunkt 11 Uhr in Prag, Kampa Museum, U Sovových mlýnů 2, 118 00 Malá Strana, Tschechien

Bei der Anmeldung die Anreiseoption bitte angeben.

Gebühr zzgl. Eintritt und Verpflegung vor Ort.
Leitung Kristin Dittrich, *1977, Studium der Kunstforschung und Kunstkritik an der Sorbonne Université in Paris, Spezialistin für Fotografie in der Kunst ‣ kristindittrich.de

Das Angebot findet im Rahmens des Projekts „Die Prager Fotografin Libuše Jarcovjáková“ statt. Gefördert von der Europäischen Union – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung. In Kooperation mit der Euroregion Elbe/Labe und der Galerie Emila Filly (Ústí nad Labem).

Kosten:
115 Euro / 90 Euro
Anmeldung