Lesung & Workshop: „Lernen im Umbruch – Umbruch lernen“ Herbst 89 - Zeit utopischen Wetterleuchtens und permanenter Wegbrüche

Sonntag, 17.11.2019, 15:00 - 17:00 Uhr
Motorenhalle, Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

— Du bist im Herbst 1989 noch nicht geboren oder warst maximal ein kleines Kind. Du hörst immer wieder Geschichten aus der damaligen DDR-Zeit und der Wende und bist wahnsinnig interessiert, mehr darüber zu erfahren. Dann bist Du bei uns richtig.
Wir wollen anhand von gelesenen Tagebucheinträgen aus den Herbsttagen 89 mehr über die spannenden Monate erfahren, über die Umbrüche in den Leben der Menschen, ihre Visionen und Utopien, wie sie sich ihre zukünftige Gesellschaft vorstellten und welche Umbrüche es dann für sie gab. Wir wollen gemeinsam Fragen besprechen, wie z.B.: was bedeutet es, in einer solchen Umbruchszeit zu leben, was lehren uns heute diese Erfahrungen von damals, können wir sie überhaupt in das heute übertragen oder sind es eigentlich immer junge Menschen, die Bewegungen ins Rollen bringen?

Eine gemeinsame Veranstaltung der Evangelischen Hochschule Dresden, des riesa efau und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen